Datum: 30.05.2016

dotdotdot startet barrierefrei in die zweite Saison

dotdotdot Logo

Ab 7. Juni 2016 ist der Garten des Volkskundemuseum Wien wieder acht Wochen lang Schauplatz des internationalen Open Air Kurzfilmfestivals dotdotdot.

Auf dem Programm stehen bei frei wählbarem Eintritt (Pay as you can!) rund 200 handverlesene Kurzfilme, Filmgespräche, wöchentliche Workshops, Performances, eine eigene Festivalschiene für Menschen ab 4 Jahren und alle, die gerne gemeinsam ins Kino gehen, sowie ein Programmschwerpunkt, der auch die letzte Zehe im Festivaltakt wippen lassen wird: dotdotdance!

Freitag ist Barrierefrei-Tag

Mit dem Relaunch von espressofilm als erstes barrierefreies Filmfestival in Österreich wurde unter dem neuen Namen dotdotdot 2015 der barriereFREItag zum wöchentlichen Fixpunkt im Programm. Insbesondere wird das Programm durch entsprechende Untertitelungen und Übersetzungen in Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderungen aufbereitet.

In der heurigen Saison erwartet uns außerdem das nächste aufregende Upgrade: An ausgewählten barriereFREItagen ist das Filmprogramm für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderungen mit Audiodeskription in deutscher Sprache ausgestattet.

Kooperationen

Wir freuen uns besonders auf die Zusammenarbeit mit BIZEPS, BSVÖ, equalizent, Gebärdenwelt.tv, ÖGLB, VOEGS und WITAF, die dotdotdot dabei unterstützen das Angebot zu kommunizieren, sowie auf die Zusammenarbeit mit look&roll, SESAM – Medien für alle Sinne, dem Verein kinderhände und dem Verein BAFF, die das Festival dabei unterstützen, barrierefreie Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Link

www.dotdotdot.at


Quelle: dotdotdot • Open Air Kurzfilmfestival und Kurzfilmfestival 4plus
AutorIn: dotdotdot • Open Air Kurzfilmfestival und Kurzfilmfestival 4plus
Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2017
Artikel-Kategorie(n): News, Sport und Freizeitaktivitäten
Permalink: [Kurzlink]