Rainman’s Home veranstaltet am Samstag, 1. April 2017 in Wien das 6. Autismusforum zum Thema: Menschen mit Autismus – eine komplexe Herausforderung für alle. Mehr Infos: Hier klicken!

Seminar: Übungsleiter Therapieklettern

assista neurologisches bildungszentrum Logo

Der „Übungsleiter Therapieklettern“ bietet die Möglichkeit, sich als ErgotherapeutIn im Bereich Therapeutisches Klettern zu qualifizieren (teilnahmeberechtigt sind auch PhysiotherapeutInnen).

Der Kurs besteht inhaltlich aus zwei Teilen, die gemeinsam den „Übungsleiter Therapieklettern“ ergeben:

Teil 1:
Übungsleiter (ÜL) Sportklettern (toprope-indoor)

Dieser Teil dient dazu, die Kletterbewegung biomechanisch gut zu verstehen (Klettertechnik), das Sicherheitsmanagement beim therapeutischen Einsatz des Boulderns zu üben und die Sicherungstechnik bei der Verwendung des Seiles (toprope) nach dem Stand der Technik und mit verschiedenen Sicherungsgeräten zu erlernen und zu festigen.

Teil 2:
Spezielle Inhalte des Therapeutischen Kletterns aus der Ergotherapie mit dem Schwerpunkt Pädiatrie

Der therapeutische Teil, ein gruppentherapeutisches Angebot, ist besonders für Kinder und Jugendliche mit Wahrnehmungsstörungen und anderen Beeinträchtigungen geeignet, da dieser ganzheitliche Therapieansatz die Kinder auf ihrer jeweiligen Entwicklungsstufe abholt. Im Sinne der Sensorischen Integrationstherapie werden besonders die Basissinne (Gleichgewichtssinn, Körpersinn und Tastsinn) angesprochen. Die motorischen Komponenten fordern eine Auge – Hand Koordination und bilaterale Koordination. Bewegungsplanung und Körperspannung werden gezielt angesprochen. Im kognitiven Bereich lernen die Kinder beim Klettern sowie Sichern sich zu konzentrieren, Handlungen und Schritte zu planen und Regeln einzuhalten. Das Vertrauen in den/ die Partner/in, die notwendige Kommunikation und das gemeinsame Erleben spricht die sozialen Aspekte an. Psychisch werden die Kinder herausgefordert sich selbst einzuschätzen, die eigenen Grenzen und Ressourcen zu erfahren und mit den eigenen Ängsten umzugehen.

Inhalte

ÜL Sportklettern (toprope-indoor)

  • Phasenstruktur der Kletterbewegung als Instrument der Bewegungsanalyse (= Standardbewegung): Vorbereitungsphase Zugphase/Stabilisierungsphase
  • Grundtechniken (Greifen, Treten&Steigen, Schwerpunkt positionieren)
  • Spezielle Techniken: Eindrehen, Reibungsklettern, Stütztechnik
  • Spielerische Bewegungsformen an der Boulderwand
  • Sensibilisierungsübungen (Klettertempo, blind klettern, optimaler Formschluss)
  • Schrauben und Tapen von thematischen Bouldern
  • Einführung: Bau von Boulderwänden & Bestückung mit geeigneten Griffen
  • Rechtliche Aspekte
  • Sicherheit beim Bouldern (Spotten, Matten, Wände, Organisation)
  • Möglichkeiten des Einbindens mit speziellen Aspekten des Therapeutischen Kletterns: Knoten, Hüftgurt, Brustgurt, spez. Kombigurte
  • Richtiges Toprope-Sichern mit Tuber, HMS, Grigri, Smart und ClickUP
  • Materialkunde: Klettergurt, Seil, Karabiner
  • Einrichten einer Toprope-Station
  • Psychologische Aspekte des Seil-Kletterns (Höhenangst, Vertrauen, Selbstvertrauen)
  • Sicherheit beim Toprope-Klettern

Therapeutischer Teil

  • Klettern wird auf seine therapeutische Relevanz hin beleuchtet (motorische, sensorische, kognitive, intrapersonelle, interpersonelle Komponente)
  • Die Kletterwand als Therapiemittel
  • Graduierungsmöglichkeiten der Interventionen
  • Umgang mit Kindern mit versch. Krankheitsbildern (SI-Störung, ADHS,..) beim Klettern an der Kletterwand
  • Kletter- und Boulderspiele für den therapeutischen Einsatz
  • Konzept „Klettern als Therapie“

Zielgruppen

Ergo- und PhysiotherapeutInnen

Termin

am 29.09.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr
sowie 30.09.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr
sowie 01.10.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr
sowie 14.10.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr
sowie 15.10.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

40 UE

Anmeldung

bis 14.08.2017

Preis

€ 660.00

TeilnehmerInnenanzahl

max. 16 Personen

Trainer

Philipp Ruspeckhofer

Ergotherapeut, Instruktor Sportklettern, seit 2008 freiberufliche Tätigkeit im Fachbereich Pädiatrie, Sensorische Integration nach EVS, Therapeutisches Klettern

MMag. Alexis Zajetz

Sportwissenschafter, Psychologe, Psychotherapeut, Instruktor Sportklettern und Klettern Alpin, Mitglied des Ausbildungsteams „ÜL Sportklettern“ der Naturfreunde Österreich und Instruktor Sportklettern Breitensport (BSPA Wien), Leiter des Institutes für Therapeutisches Klettern (ITK), Mitbegründer der Kletterhalle Salzburg.

Kooperation

Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Institut für Therapeutisches Klettern „ITK“ statt.

Seminar: Übungsleiter Therapieklettern
assista Soziale Dienste, Neurologisches Bildungszentrum
29.09.2017 bis 15.10.2017
40 UE
€ 660,00
14.08.2017 Anmeldung möglich


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 23.02.2017
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]