Datum: 04.02.2011

Volksbegehren Bildungsinitiative fordert Inklusives Bildungssystem

Das Bildungsvolksbegehren des Industriellen Hannes Androsch will eine Inklusive Schule, und zwar in allen Bildungsstufen.

Noch im Herbst des Vorjahes initiierte der Industrielle Hannes Androsch das Volksbegehren Bildungsinitiative, das seither immer wieder ins Gespräch kommt, und an dem intensiv auf breiter Basis gearbeitet wurde. Der Forderungskatalog wurde gestern unter dem Motto „Österreich darf nicht sitzenbleiben“ vorgelegt und enthält das klare Bekenntnis zu einem Inklusiven Bildungssystem.

Die Forderung im Wortlaut:

7. Wir fordern ein sozial faires, inklusives Bildungssystem, in dem die Trennung der Kinder nach ihren Interessen und Begabungen erstmals am Ende der Schulpflicht erfolgt. Das heißt:

  • Jedes Kind in Österreich hat Anspruch auf alle gebotenen Chancen, unabhängig von  seinem Geschlecht, seiner sozialen, kulturellen, sprachlichen, religiösen oder  regionalen Herkunft sowie seiner Begabung. Diese Vielfalt stellt eine Bereicherung  dar und führt bei professioneller Umsetzung zu einer Anhebung des allgemeinen  Niveaus, da jedes Kind individuell gefördert und gefordert wird. Daher ist auch die  volle Inklusion von Kindern mit besonderen Bedürfnissen auf allen Bildungsstufen zu  gewährleisten. Bei der Klassenzusammensetzung muss auf sinnvolle Durchmischung  geachtet werden.
  • Hinzu kommt, dass man erst mit 14 bis 15 Jahren die eigentlichen beruflichen  Begabungen und Interessen eines jungen Menschen erkennen kann und nicht schon  mit 9 1/2 Jahren. Österreich darf nicht länger unter den schlechtesten Ländern in  puncto sozialer Durchlässigkeit rangieren.
  • Das Schulangebot darf außerdem keine versteckten Zusatzkosten verursachen, wie  Kosten für Schulveranstaltungen, Selbstbehalte usw.

Voraussichtlich Ende Mai / Anfang Juni 2011 wird das Volksbegehren zur Unterschrift in den Gemeinden aufliegen. Der genaue Termin wird noch festgelegt.

Der gesamte Text und weitere Infos zum Volksbegehren Bildungsinitiative:
Link: www.vbbi.at


Quelle: www.vbbi.at
AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 04.06.2015
Artikel-Kategorie(n): News, Schulische Integration
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen