Datum: 24.03.2013

Welche Fachhochschul- und Universitäts-Ausbildungen im Behinderten-/Sozialbereich gibt es?

Fachhochschul-Ausbildung im Sozialbereich

Fachhochschulstudiengang für Soziale Arbeit
vormals: Akademien für Sozialarbeit („SozAk“)

Bachelorstudiengänge: 6 Semester (Bachelor of Arts in Social Sciences/BA)
Masterstudiengänge: 4 Semester (Master of Arts in Social Sciences/MA)

Der Fachhochschulstudiengang Soziale Arbeit wird in mehreren Bundesländern angeboten. Sowohl in Vollzeitform wie auch berufsbegleitend. Die Inhalte der Masterstudiengänge variieren von Fachhochschule zu Fachhochschule in ihrer Schwerpunktsetzung.

Wegweiser für ein FH Studium mit Schwerpunkt Gesundheit und Soziales in Österreich:
fh.wegweiser.ac.at – Gesundheit und Soziales

Hochschul-Ausbildungen im Sozialbereich

Wer im Sozialbereich arbeiten und ein Studium an einer österreichischen Universität absolvieren möchte, dem stehen verschiedene Studienrichtungen offen, z.B.:

  • Bildungswissenschaften (BA/MA)
  • Soziologie (BA/MA)
  • Psychologie (BA/MA)
  • Pflegewissenschaft (MA)
  • Philosophie (BA/MA)
  • Doktoratsstudium der Sozialwissenschaften (Dr)

Wegweiser Studium Rechts-, Sozial- u. Wirtschaftswissenschaft in Österreich:
http://www.wegweiser.ac.at/studieren/?kat=5


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 24.03.2013
Artikel-Kategorie(n): Infos Bildung
Permalink: [Kurzlink]