ÖKSA Jahrestagung 2022 - Bedeutung und Perspektiven der Gemeinnützigkeit in der sozialen Arbeit - 10. November 2022, Schlossmuseum Linz - mehr Infos: hier klicken!

ARCHIV 2013
Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Podiumsdiskussion: Inklusive Schule grenzt niemanden aus

Die Grünen Wien laden zur Diskussion zum Thema Inklusion in der Schule am 13. Mai 2013 ins Wiener Rathaus.

Als wichtigen Schritt bezeichnet die Bildungssprecherin der Grünen Wien, Martina Wurzer, den ersten Landesschulinspektor für Inklusion in Wien. „Mit dieser Besetzung wird dem wichtigen Thema Inklusion in Schulen auch personell Rechnung getragen“, so Wurzer.

Die Grünen Wien setzen sich mit dem Thema Inklusion intensiv auseinander und veranstalten gemeinsam mit der Grünen Bildungswerkstatt am 13. Mai eine Podiumsdiskussion „Inklusive Schule grenzt niemanden aus“. „Die inklusive Pädagogik steht für die Idee einer „Schule für alle“, in der kein Kind fürchten muss, auf Grund besonderer Schwächen bzw Stärken weniger akzeptiert oder gar aus der Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden“, betont Wurzer.

Podiumsdiskussion „Inklusive Schule grenzt niemanden aus“

Mit:

  • Dr. Susanne Brandsteidl (Amtsf. Präsidentin des Stadtschulrats für Wien)
  • Prof. Dr. Ewald Feyerer (Leiter des Instituts für Inklusive Pädagogik an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Linz)
  • Mag. Martina Wurzer (LT-Abg. und Grüne Bildungssprecherin Wien)
  • Mag. Helene Jarmer (NR-Abg. Und Behindertensprecherin Grüne)

Moderation:

  • Mag. Daniel Landau (Pädagoge)

Link

www.wien.gruene.at

Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Podiumsdiskussion: Inklusive Schule grenzt niemanden aus
Die Grünen Wien
13.05.2013
18:00 Uhr

Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 02.05.2016
Kategorie(n): Events
Permalink: [Kurzlink]