Datum: 08.05.2015

Wie lange darf ich fortgehen und was ist ein Erziehungs-Berechtigter?

Es sind sehr grundlegende Informationen im Jugendschutzgesetz, die für alle jungen Menschen wichtig sind. Die Stadt Wien hat das Wiener Jugendschutzgesetz in Leichte Sprache übersetzt und veröffentlicht, damit alle Menschen es gut verstehen können.

Der Jugendschutzgesetz gilt für junge Menschen bis zum 18. Lebensjahr. Darin geregelt werden Dinge wie Alkohol- oder Tabakkonsum, also ob man als Jugendliche/r trinken und rauchen darf. Aber auch Regeln zum Fortgehen am Abend und in der Nacht sind in diesem Gesetz enthalten.

Wußten Sie außerdem, dass es Orte gibt, an denen sich Jugendliche per Gesetz nicht aufhalten dürfen? Auch das erfahren Sie im Jugendschutzgesetz. Welche Art von Filmen Jugendliche nicht sehen und welche Veranstaltungen sie nicht besuchen dürfen, ist ebenfalls geregelt.

Ziel dieses Gesetzes ist es, junge Menschen vor Gefahren zu beschützen. Das Jugendschutzgesetz will junge Menschen unterstützen, für sich Verantwortung zu übernehmen.

Sehr nützlich sind auch die Worterklärungen am Ende der Broschüre: Es wird z.B. auch in einfachen Worten erklärt, was ein/e „Erziehungs-Berechtigte/r“ oder was eine „Begleitperson“ ist.

Download Link

pdf-symbol25 LL Leicht Lesen Symbol25 Wiener Jugendschutz-Gesetz Leicht Lesen (PDF)


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 24.05.2015
Artikel-Kategorie(n): Menschen mit Lernschwierigkeiten, News
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen