ONLINE-INFOTERMIN: INKLUSIVE PÄDAGOGIK 11.5., ONLINE-INFOTERMIN: TRANSFORMATIVES INKLUSIONSMANAGEMENT 19.5.

ARCHIV 2016
Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Tagung: ICF im Dialog – Von den ersten Entwicklungen zur Anwendung in Österreich

assista neurologisches bildungszentrum Logo

Am Mittwoch, 15. Juni 2016 veranstaltet das Neurologische Bildungszentrum in Innsbruck eine Tagung zum Thema „ICF Von den ersten Entwicklungen zur Anwendung in Österreich“ mit dem Focus auf Arbeit in der Behindertenhilfe.

Frau Prof. Dr. Judith Hollenweger hat die ICF – International Classification of Functioning, Disability and Health (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) im Rahmen der WHO seit langem mitentwickelt. Sie engagiert sich besonders bei der speziellen Version der ICF für Kinder und Jugendliche und hat die deutsche Version gemeinsam mit Prof. Dr. O. Kraus de Camargo herausgebracht.

Die Tagung bezieht die Sicht von Prof. Hollenweger auf die konkrete Arbeit in der Behindertenhilfe. Dazu wird sie selbst im Rahmen von Vorträgen ihre Sichtweise darstellen. In Folge stellen zwei Einrichtungen ihre Arbeitsweise mit der ICF vor. Und dann beginnt das ausführliche Gespräch: Zwischen den Einrichtungen und Frau Prof. Hollenweger, und dann zwischen den TeilnehmerInnen der Tagung und ihr.

Bitte beachten Sie, dass zum besseren Verständnis der Tagung Grundkenntnisse der ICF vorausgesetzt werden!

Nützen Sie diese seltene Gelegenheit zum Austausch mit einer der Pionierinnen der ICF, zum Brückenschlag zwischen der Entwicklung in der WHO und der konkreten Arbeit in Österreich!

Programm

09:00 Begrüßung & Einleitung

09:10 Vortrag

Die ICF im Kontext der praktischen, interdisziplinären Arbeit
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

10:45 Pause

11:15 Vortrag

Verwendung der ICF in der praktischen Arbeit im Elisabethinum
Klaus Springer, Leitung Elisabethinum SLW, AXAMS (Tirol)

11:45 Diskussion

Austausch und Reflexion über die Verwendung der ICF in der praktischen Arbeit beim Elisabethinum
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

12:15 Diskussion

Fragestellungen aus dem Plenum
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

12:45 Mittagspause

14:00 Vortrag

Frühförderung Oberösterreich:
So verwenden wir die ICF im Arbeitsalltag
Mag. Sabine Kraxberger, Soziologin, Beratung und Begleitung bei der Einführung einer ICF-basierten Dokumentation im Auftrag des Landes OÖ

14:30 Diskussion

Austausch und Reflexion der Arbeitsweise bei der Frühförderung Oberösterreich
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

15:00 Diskussion

Fragestellungen aus dem Plenum
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

15:30 Pause

16:00 Diskussion

Gespräch über (vorbereiteten) Fragen von den Teilnehmerinnen
Prof. Dr. Judith Hollenweger Haskell

16:30 Vorstellung ICF- Netzwerk

17:00 Ende der Tagung

Kosten

  • Tagungsgebühr inkl. Mittagsbuffet: € 125.00
  • Ermäßigte Tagungsgebühr: € 95,00
    für SchülerInnen und StudentInnen (nur mit Nachweis)

Anmeldung

[Link zum Anmeldeformular auf www.neurobildung.at]

Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Tagung: ICF im Dialog – Von den ersten Entwicklungen zur Anwendung in Österreich
assista Soziale Dienste, Neurologisches Bildungszentrum
15.06.2016
9:00 - 17:00 Uhr

Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 27.02.2016
Kategorie(n): Events
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen