Datum: 02.02.2017

KV-Abschluss Diakonie 2017: Plus 1,3 Prozent

Diakonie KV 2017 abgeschlossen

Am Mittwoch, den 1. Februar, konnten die Kollektivertragsverhandlungen für die Diakonie Österreich erfolgreich abgeschlossen werden. Die Löhne und Gehälter steigen um 1,3 Prozent. Bei der Anrechnung von Karenzzeiten und Familienzeiten wurden Verbesserungen erzielt.

Konkret werden alle KV-Löhne und KV-Gehälter, sowie Ist-Löhne und Ist-Gehälter, die Lehrlingsentschädigungen sowie alle Zulagen und Zuschläge um 1,3 Prozent angehoben.

Karenzzeiten ab 1. Februar 2017 werden künftig im Ausmaß von bis zu 34 Monaten angerechnet.

Abschlussergebnis

  • 1,3 % Erhöhung auf KV- und Ist-Löhne und -Gehälter, alle Zulagen und Zuschläge
  • Anrechnung des 3ten Karenzjahrs auf alle Ansprüche nach KV
  • redaktionelle Anpassungen bei Geltungsbereich und Zulage Sonderkindergartenpädagogin
  • verpflichtende Arbeitsgruppe zu GuKG

Quelle:

www.gpa-djp.at am 02.02.2017
KV-Abschluss Diakonie 2017: Plus 1,3 Prozent für Beschäftigte


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2017
Artikel-Kategorie(n): Arbeitsbedingungen, News
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen