Datum: 06.02.2017

KV-Abschluss Diözese Innsbruck 2017: Gehälter 1,25 Prozent Plus

Diözese Innsbruck KV 2017 abgeschlossen

Beschäftigte der Diözese Linz erhalten ein Plus von 1,25% ab 01.01.2017.

Im Dezember konnte für die Beschäftigten der Diözese Innsbruck nach zwei Verhandlungsrunden folgender Abschluss erzielt werden:

  • 1,25% auf die Gehaltstafeln, Aufrundung auf den nächsten vollen Euro
  • prozentuelle Angleichung der Biennalsprünge in der Gehaltsgruppe VII an die Gehaltsgruppe VI und VIII
  • Papamonat: Kündigungs- und Entlassungsschutz, Anrechnung auf alle dienstzeitabhängigen Ansprüche
  • Für die Einstufung der neuen Berufsbilder laut Sozialbetreuungsberufegesetz und GuKG wird eine Arbeitsgruppe eingerichtet.
  • Der Abschluss tritt mit 1. Jänner 2017 in Kraft.

Arbeitnehmerintern werden die Themen „Arbeitszeit und Arbeitszeitverkürzung“ für die Beschäftigten der Diözese in Form einer Ganzjahreskampagne weiter aufbereitet (unterjährige Arbeitsgruppe).


Quelle:

www.gpa-djp.at am 03.02.2017
KV-Abschluss Diözese Innsbruck 2017


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2017
Artikel-Kategorie(n): Arbeitsbedingungen, News
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen