Datum: 14.02.2017

WAG unterstützt Forderungen von Menschen mit Behinderung

Persönliche Assistenz JETZT

WAG unterstützt Forderungen der Gruppe "Persönliche Assistenz JETZT". Fotoquelle: WAG

Auf ihrer Homepage ruft die Geschäftsführung der WAG Assistenzgenossenschaft zur Unterstützung der Forderungen der Gruppe „Persönliche Assistenz JETZT“ auf.

In Wien hat sich eine Gruppe von engagierten Menschen zusammengetan, um Persönlicher Assistenz als Unterstützungsmodell für behinderte Menschen Gehör zu verschaffen und weiter zu entwickeln. Seit 2008 gibt es in Wien ein Fördermodell für Persönliche Assistenz, die sg.  Pflegegeldergänzungsleistung (PGE). Diese ist seit Bestehen nicht erhöht worden, was behinderte Menschen wegen der steigenden Kosten zunehmend unter Druck setzt.

In einem Brief an die neue Wiener Sozialstadträtin Frauenberger fordert die Gruppe „Persönliche Assistenz JETZT“ eine umgehende Erhöhung der PGE sowie die Aufnahme von Verhandlungen zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Persönlichen Assistenz in Wien.

Der Brief wird Anfang März 2017 abgeschickt. Bis Ende Februar können alle Betroffenen und Interessierten die Forderungen unterstützen und mit ihrer Unterschrift dem Brief an Sandra Frauenberger Nachdruck verleihen.


Quelle:

www.wag.or.at am 14.02.2017
Persönliche Assistenz in Wien braucht Aufwind!


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 16.06.2017
Artikel-Kategorie(n): News, Persönliche Assistenz
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen