Menschen mit Behinderung. Menschen ohne Behinderung. Und das gute Gefühl, dass es völlig egal ist, wer wer ist. HABIT Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam GmbH

Seminar: Neue Methoden für die gendersensible Berufsorientierung für Mädchen

abif - Analyse Beratung und Interdisziplinäre Forschung Logo

Das Seminar soll Information zu Geschlechtersegregation und Arbeitsmarkt geben und Grundlagen einer geschlechtersensiblen Berufsorientierung darstellen.

Mädchen und Burschen erfahren aufgrund ihrer Sozialisation, dass Berufe nicht geschlechtsneutral sind, sondern vielfach einem bestimmten Geschlecht zugeschrieben werden. So werden etwa Krankenschwester, Kindergärtnerin und Friseurin eher von Mädchen bzw. Frauen als Berufe gewählt, hingegen Kfz-Techniker, Programmierer und Bauarbeiter eher von Burschen.

Das Seminar soll einerseits Information zu Geschlechtersegregation und Arbeitsmarkt geben, andererseits die Grundlagen einer geschlechtersensiblen Berufsorientierung darstellen.

Weiter sollen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit bekommen, ihre Erfahrungen mit der Berufswahl von Mädchen auszutauschen und sich fachlichen Rat im Umgang damit voneinander und den Trainerinnen holen können. Darüber hinaus werden gendersensible Methoden, die in Gruppen und im Einzelsetting angewendet werden können, vorgestellt und im Rahmen des Seminars auch ausprobiert und diskutiert.

Inhalte

  • Vermittlung von Grundlagen einer gendersensiblen Berufsorientierung
  • Zahlen, Daten und Fakten zur Geschlechtersegregation am Arbeitsmarkt
  • Methoden der geschlechtersensiblen BO für Mädchen für Gruppen- und Einzelberatung

Methodik

Vortrag, Erfahrungsaustausch, Diskussionen, Methoden ausprobieren

Kosten

€ 220,- inkl. 10% Ust.
(vöbb Mitglieder: 10% Skonto)

Trainerin

Margit Voglhofer, MA

Veranstalter

abif – analyse beratung und interdisziplinäre forschung
vöbb – Vereinigung Österreichischer Bildungs- und BerufsberaterInnen

Seminar: Neue Methoden für die gendersensible Berufsorientierung für Mädchen
abif - analyse beratung und interdisziplinäre forschung
24.10.2017
9:00 - 17:00 Uhr
8 UE
€ 220,00


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 10.10.2017
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]