ARCHIV 2018
Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Seminar: ADHS: Diagnose und Interventionsmöglichkeiten – ein Update

Mosaik Bildung und Kompetenz

ADHS ist eine häufige Erkrankung mit Beginn in der Kindheit, aber auch im Erwachsenenalter betrifft sie ca. 3% der Bevölkerung. Die Präsentiersymptomatik und Besonderheiten in verschiedenen Lebensaltern werden unter Berücksichtigung neuer diagnostischer Aspekte dargestellt.

Besonders schwierig ist oft die Abgrenzung zu anderen Erkrankungen wie Sozialverhaltensstörungen, posttraumatische Erkrankungen oder intellektuelle Beeinträchtigungen. Anhand von Fallbeispielen soll hier Klarheit geschaffen werden.

Neue Behandlungsstrategien psychotherapeutischer, pädagogischer und medikamentöser Art werden erläutert.

Ziel

  • Erkennen der Symptomatik des ADHS
  • Einblick in die neurobiologischen Aspekte des ADHS
  • Erlernen von pädagogisch verhaltenstherapeutischen Behandlungsansätzen
  • Verstehen der theoretischen Grundlagen medikamentöser Therapien
  • Eigene Fallbeispiele einzubringen

Zielgruppe

alle Menschen, die Kinder oder Erwachsene mit ADHS betreuen: PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen (Kindergarten, Schule, Jugendhilfe)

Termin

Fr., 06. April 2018, 09 – 18 Uhr (8 UE)

Teilnahmegebühr

€ 160,00 inkl. 20% Ust.; inkl. Pausengetränk

Leitung

Dr. Wolfgang Kaschnitz

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde; Facharzt für Kinder- u. Jugendpsychiatrie; Leiter des psychosomatischen Ambulatoriums der Univ.- Kinderklinik Graz; Stellvertretender Leiter des Ambulatoriums der Mosaik GmbH

Download

 Mosaik BuK Programmheft 2018 (PDF)

Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Seminar: ADHS: Diagnose und Interventionsmöglichkeiten – ein Update
Mosaik Bildung und Kompetenz
06.04.2018
9-18 Uhr
8 UE
€ 160,00
23.03.2018 Anmeldefrist abgelaufen


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 07.02.2018
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen