Datum: 28.02.2018

Grünberg: Erwachsenenschutzgesetz großer Schritt zu mehr Selbstbestimmung

ÖVP Parlamentsklub

Das neue Erwachsenenschutzgesetz wird wie geplant am 1. Juli dieses Jahres in Kraft treten und stellt Autonomie, Selbstbestimmung und Entscheidungshilfe für die Betroffenen in den Mittelpunkt, zeigte sich heute, Mittwoch, die Sprecherin für Menschen mit Behinderung der Neuen Volkspartei, Abg. Kira Grünberg, erfreut über das Gesetz.

„Ziel ist es, den betroffenen Personen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Handeln zu ermöglichen. Die Entscheidungsfähigkeit in persönlichen und familiären Angelegenheiten wird zudem wesentlich gestärkt“, so Grünberg weiter.

Das bestehende Sachwalterrecht ist rund 30 Jahre alt und entspricht in vielen Bereichen nicht mehr den aktuellen Anforderungen, unterstreicht die Abgeordnete. „Der neue Erwachsenenschutz ermöglicht einen großen Schritt in Richtung mehr Selbstbestimmung“, so Grünberg abschließend.


Quelle: APA OTS
AutorIn: ÖVP Parlamentsklub
Zuletzt aktualisiert am: 12.03.2018
Artikel-Kategorie(n): Menschen mit Lernschwierigkeiten, News
Permalink: [Kurzlink]