Seminar: Personenzentrierte Arbeit – Grundlagen und Haltung

Mosaik Bildung und Kompetenz

Bei der Personenzentrierten Arbeit geht es darum, Menschen mit ihren Fähigkeiten, Träumen und Möglichkeiten zu sehen und zu begleiten. Dabei versuchen wir, vorgefertigte Meinungen über Verhaltensweisen hinter uns zu lassen.

„Wenn in der Zukunft Hoffnung liegt, liegt Kraft in der Gegenwart.“
(John Maxwell)

Inhalt

  • Personenzentriertes Denken
  • Haltung
  • Menschenbild

Die TeilnehmerInnen lernen die Grundlagen der Personenzentrierten Haltung kennen und erhalten die Möglichkeit, kleine personenzentrierte Methoden auszuprobieren und zu reflektieren.

Der Schwerpunkt des Seminares liegt im Transfer der Personenzentrierten Haltung in den Alltag.

Ziel

Die TeilnehmerInnen sollen einen Überblick über Personenzentrierte Arbeit erhalten und eine Vorstellung davon entwickeln, wie sie die damit verbundene Haltung in ihrem beruflichen Alltag umsetzen können.

Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Bereich der Behindertenarbeit

Leitung

Christine Weiß (Dipl. Behindertenpädagogin, Systemische Beraterin, Familylab-Familienberaterin (Ausbildung bei Jesper Juul), Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung. Lehrtätigkeit an einer Schule für Sozialbetreuungsberufe, 20-jährige Berufserfahrung in der Begleitung von Menschen mit Behinderung.)

Termin

Mo., 25. Februar 2019, 09 – 18 Uhr (8 UE)

Teilnahmegebühr

€ 150,00 inkl. 20% Ust.; inkl. Pausengetränk

Download

Mosaik BuK Programmheft 2019 (PDF)

Seminar: Personenzentrierte Arbeit – Grundlagen und Haltung
Mosaik Bildung und Kompetenz
25.02.2019
8 UE
€ 150,00
10.01.2019 Anmeldung möglich


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 03.12.2018
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]