Bei HABIT stehen die Menschen im Mittelpunkt - in all ihrer Vielfalt und Individualität! HABIT Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam GmbH

Datum: 19.02.2019

SWÖ KV-Abschluss 2019 in 5. Verhandlungsrunde geglückt: + 3,2 % Gehalt und mehr Urlaub

SWÖ - GPA-djp vida

Gewerkschaften sind mit dem Ergebnis nach 17 Stunden intensiver Verhandlungen in der 5. Verhandlungsrunde für die 100.000 Beschäftigten in der Sozialwirtschaft zufrieden.

Zusätzlich zur Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,2 % wurde ein umfangreiches Arbeitszeitpaket geschnürt: Ein zusätzlicher Urlaubstag für alle ab zwei Jahren Betriebszugehörigkeit, Zuschläge fürs Einspringen, ein Anspruch auf Altersteilzeit, die Möglichkeit Umkleidezeit als Arbeitszeit zu werten sowie die Regelung der geteilten Dienste, welche künftig nur bei mindestens fünf Stunden Tagesarbeitszeit insgesamt möglich sind. Bei den Dienstplänen wird die Planungssicherheit erhöht.

„Mit diesem Arbeitszeitpaket haben wir es geschafft, dass die vielen verschiedenen Berufsgruppen in der Sozialwirtschaft dort profitieren, wo es mit der Arbeitszeit für sie die größten Probleme gibt“, so Bödenauer und Guglberger von der GPA-djp.

Lehrlinge bekommen zusätzlich zum hohen Gehaltsabschluss noch extra 100 Euro monatlich.

Für einzelne Berufsgruppen konnten weitere Vorteile erreicht werden, wie etwa eine Erhöhung der Zulage für SonderkindergartenpädagogInnen, eine Erhöhung der Leitungszulage in Kindergärten oder öftere Vorrückungen für Tagesmütter und Tagesväter. Außerdem wird der Verband der Sozialwirtschaft Österreich allen Arbeitgebern mit bestreikten Standorten empfehlen, die Streikzeit zu bezahlen.

Arbeitgeber über Einigung erfreut

Mit Erleichterung hat die Interessenvertretung Sozialwirtschaft Österreich auf den am Dienstag Morgen geglückten Abschluss der KV-Verhandlungen für Sozialberufe reagiert. „Wir haben mit diesem Verhandlungsergebnis eine faire und großzügige Lösung für die insgesamt rund 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden, die auch – und das ist uns besonders wichtig – die Versorgung jener 500.000 Menschen sicherstellt, die täglich unsere Hilfe brauchen“, erklärte der Vorsitzende der Sozialwirtschaft Österreich, Erich Fenninger, im Anschluss an die letzte Verhandlungsrunde in Wien.

Weitere Streiks konnten lt. Aussagen der Sozialwirtschaft Österreich in letzter Minute verhindert werden. „Die Menschen, die auf die Hilfe unserer MitarbeiterInnen angewiesen sind, brauchen sich damit keine Sorgen zu machen. Und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen sich über verbesserte Bedingungen in ihrem Arbeitsalltag freuen. Es waren harte Verhandlungen. Wir sind froh, dass wir trotzdem zu einem Ergebnis gefunden haben“, sagt Fenninger.

Link

[behindertenarbeit.at – Download SWÖ Gehaltstabellen 2019]


Quellen:

ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund via www.ots.at | 19.02.2019
Sozialwirtschaft: KV-Abschluss mit + 3,2 Prozent und 100 Euro für Lehrlinge

Sozialwirtschaft Österreich via www.ots.at | 19.02.2019
Sozialberufe: Arbeitgeber erfreut über erfolgreichen Abschluss der KV-Verhandlungen


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 22.02.2019
Artikel-Kategorie(n): Arbeitsbedingungen, News
Permalink: [Kurzlink]