News

boysday
Der Mangel an Pflegekräften nimmt immer stärker zu. Die Männerquote bei Lehrkräften in Volksschulen liegt bei nur 7,5% – das soll sich ändern. Am 8. November findet deshalb der Boys‘ Day statt, ein österreichweiter Aktionstag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Damit sollen die Bereiche Erziehung und Pflege bei der Ausbildungs- und Berufswahl […]
Feierten mit der Lebenshilfe den Spatenstich des neuen Wohnhauses: Dr. Josef Stockinger, Mag. Christine Habelrander, Christa Bernecker, Birgit Gerstorfer, Christa Raggl-Mühlberger; Fotoquelle (C) Lebenshilfe Oberösterreich
In der Friedhofstraße in Wels entsteht ein neues Wohnhaus der Lebenshilfe OÖ. Die derzeit zwölf BewohnerInnen des baufälligen Wohnhauses in der Gabelsbergerstraße 2 werden dahin übersiedeln, zusätzlich entstehen Wohnplätze für drei weitere Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und ein Kurzzeitwohnplatz.
Sozialministerin Mag. Beate Hartinger-Klein
Am 12.10.2017 wurde das Inklusionspaket für Menschen mit Behinderungen einstimmig im Nationalrat beschlossen. Neben einer Ausweitung des Rechtsschutzes für Menschen mit Behinderungen wurden im Rahmen des Inklusionspaketes die jährlichen Budgetmittel für Menschen mit Behinderungen von rund € 48 Mio. im Jahr 2017 auf € 90 Mio. angehoben, wovon rund € 20 Mio. jährlich für den […]
behindertenarbeit.at Quartalsstatistik 03/2018
Statistische Zahlen für den Zeitraum 01.07.2018 bis 30.09.2018
Lebenshilfe Wien Logo
Sexualität war das Tagungsthema der Lebenshilfe Wien am 20. September 2018 im Kardinal-König-Haus in Wien. 140 Menschen mit und ohne intellektuelle Behinderungen tauschten sich über die unterschiedlichsten Facetten körperlicher Liebe und Empfindungen aus.
AWZ SOZIALES WIEN Aus- und Weiterbildungszentrum
Für Personen, die auf ihren Asylbescheid warten, gibt es oft wenige Möglichkeiten, einer Tätigkeit nachzugehen. Es gibt daher eine vom AWZ Wien organisierte Bildungsberatung, die sich an AsylwerberInnen in Wien wendet.
Gehalt statt Taschengeld / Albert Brandstätter, Lebenshilfe Österreich
In der 59. Folge der „Sendung ohne Barrieren“ spricht Thomas Stix mit Albert Brandstätter, Generalsekretär der Lebenshilfe Österreich – Dachverband der acht Lebenshilfe-Landesorganisationen. Thema des Interviews ist die Forderung der Lebenshilfe „Gehalt statt Taschengeld“ für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Basisausbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten zur Kursassistenz in der Erwachsenenbildung
biv – die Akademie für integrative Bildung bietet seit mittlerweile 20 Jahren Kurse für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen / Behinderungen an der VHS an. Mittlerweile werden ca. 18 Kurse pro Semester durchgeführt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Immer wieder waren/sind hier KursleiterInnen mit körperlicher Beeinträchtigung, Sehbeeinträchtigung und Hörbeeinträchtigung tätig.
Caritas preWork
Feierliche Eröffnung am 06. September 2018 des Beschäftigungsprojekts „Caritas preWork“, welches dank Förderung durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort mit Mai 2018 seinen Betrieb aufnehmen konnte.
diestelberger rainman's home
Auch kleine Vereine im Sozialbereich geraten durch die Ausweitung der Sparmaßnahmen bei den Fördergebern (zumeist die Sozialabteilungen der Länder) immer mehr in Bedrängnis, da die Lohnsteigerungen nicht entsprechend abgegolten werden. Ein Kommentar von Dr. Anton Diestelberger.


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen