Arbeitsbedingungen

Am 25.10.2011 veranstaltete das BMASK eine Enquete zum Thema „Psychische Erkrankungen – Hauptursachen für Invalidität?“
GPA-djp Logo
Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und die Gewerkschaft vida begrüßen die Initiative von Sozialminister Rudolf Hundstorfer, gemeinsam mit Betroffenen eine Reform des gesamten Pflegesektors zu diskutieren. Die Gewerkschaften brachten ihr Modell für eine langfristige Absicherung von Pflege und Betreuung in die Verhandlungen ein.
Infokampagne "Null Euro" – Der Standard der sozialen Versorgung in OÖ ist in Gefahr!
Mit einer Informationskampagne macht die Interessensvertretung der Sozialunternehmen in Oberösterreich auf den finanziellen Notstand der Sozialeinrichtungen aufmerksam.
Die neu gegründete „Interessensvertretung sozialer Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit Behinderung“ (IVS Wien) hielt heute, 16.06.2011, im Café Landtmann in Wien die Gründungs-Pressekonferenz ab. behindertenarbeit.at war dabei.
Die soeben gegründete Interessensvertretung sozialer Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit Behinderung (IVS Wien) will auf dringenden Handlungsbedarf in der Wiener Behindertenpolitik aufmerksam machen und neue Impulse setzen. Mitglieder der IVS Wien sind 16 private Wiener Sozialeinrichtungen*, die allesamt Partnerorganisationen des „Fonds Soziales Wien“ sind. Die insgesamt 2400 MitarbeiterInnen betreuen rund 3900 Menschen mit intellektuellen, psychischen und […]
In einer Pressekonferenz ruft die Berufsvereinigung von Arbeitgebern für Gesundheits- und Sozialberufe (BAGS) zur „sozialen Landesverteidigung“ auf.
1 Jahr Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger: Ein pflegefreier Tag pro Monat soll finanziert werden!
Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband – ÖGKV nimmt den 100. Frauentag zum Anlass, die nach wie vor weitgehend durch Frauen erbrachten Leistungen im Rahmen des umfangreichen und großen Praxisfeldes der Pflege zu verdeutlichen.
Kürzungen werden kommen. Wiener Sozialdienstleister Sozial Global will jedoch nun weniger einsparen.
385 Änderungskündigungen sollen Angestellte von Sozial Global zum Umstieg auf das neue Gehaltsschema bewegen. Warum ist neu schlechter als alt? Was ist die Wurzel des Übels?