Bei HABIT stehen die Menschen im Mittelpunkt - in all ihrer Vielfalt und Individualität! HABIT Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam GmbH

Seminar: Tics, Zwangsstörungen und autistische Störungen als Abwehr

jugend am werk inbildung

Alles nur in meinem Kopf? – Tics, Zwangsstörungen und autistische Störungen als Abwehr

Leben bedeutet, Unsicherheiten zu ertragen. Man kann sich zum Beispiel mit einem gefährlichen Krankheitskeim anstecken oder vergessen, die Herdplatte auszumachen.
Manche Menschen können diese Risiken kaum aushalten. Sie waschen sich unzählige Male die Hände oder entwickeln andere Rituale, um diese „Risiken“ bzw. dahintersteckende unbewusste Ängste zu bannen.
Menschen mit Zwangsstörungen wissen das, können aber nicht anders. Außerdem ist nicht alles, was so aussieht, auch eine Zwangsstörung.
Ähnlich scheinende Erkrankungsformen, wie autistische Störungen, haben andere Ursachen und Bedeutungen.

Gemeinsam erarbeiten wir Erklärungsmodelle und Interventionsmöglichkeiten an Hand von konkreten Fallbeispielen.

Termin

Mo, 27..04.2020, 09:00 – 17:00 Uhr
Di, 28.04.2020, 09:00 – 17:00 Uhr
(16 UE)

Vortragende

Dr.in Sigrid Alvin, Fachärztin für Psychiatrie, Ärztin für psychotherapeutische Medizin (Psychoanalyse und Psychotherapie), Erfahrung mit Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung.

Dieses Seminar ist anrechenbar gem. § 16 Steiermärkisches Sozialbetreuungsberufegesetz und anerkannt vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP).

Download

Seminarinformation Tics, Zwangsstörungen und autistische Störungen als Abwehr (PDF)

Seminar: Tics, Zwangsstörungen und autistische Störungen als Abwehr
inbildung | Jugend am Werk Steiermark
27.04.2020 bis 28.04.2020
16 UE
€ 340,00
29.03.2020 Anmeldung möglich


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 26.11.2019
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen