Hilfsmittel und Therapien

Verein WIESO
Die Politik in Österreich verweigert weiterhin für Menschen mit Behinderung den Rechtsanspruch auf Hilfsmittel und deren Ausfinanzierung.
Schottenhof Renovierung 2017
Wien Holding und Schottenhof eröffneten frisch renovierte Koppelanlagen Feierlicher Höhepunkt: die Taufe des neuen Therapiepferdes
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Die Ambulanz für mehrfachbehinderte PatientInnen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien kooperiert eng mit der Stadt Wien und der WGKK.
Familienministerin Sophie Karmasin im Wiener Hilfswerk
Beratung und Entlastung der betreuenden Angehörigen in den Vordergrund rücken. Über 95.000 Kinder und Jugendliche sind dauerhaft beeinträchtigt und werden überwiegend in der Familie gepflegt.
Das Logo der Stadt Wien. Der Schriftzug "Stadt Wien" besteht aus Buchstaben unterschiedlicher Schriftarten. In der Mitte befindet sich das Wappen der Stadt Wien.
Am 21.3.2006 wurde erstmals der Welt-Down-Syndrom-Tag begangen. Das Datum bezieht sich auf das Chromosom 21, das bei Menschen mit Down-Syndrom dreifach vorhanden ist. Seit 21.3.2006 gibt es in der Krankenanstalt Rudolfstiftung in Wien eine Spezialambulanz für Menschen mit Down-Syndrom.
Fachtagung Unterstützte Kommunikation Dachverband 2016
Am Samstag, 5.3.2016 ging die erste Fachtagung „Unterstützte Kommunikation in Wien – vernetzt besser“ über die Bühne. An der – aus einer Idee der Arbeitsgruppe Unterstützte Kommunikation (UK) geborenen – Veranstaltung nahmen mit den ReferentInnen der Impulsvorträge und Workshops an die 140 Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen teil.
Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs Logo
Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen präsentiert bei der Zero Conference das innovative Projekt „RoboBraille Smart Alternate Media“
Die Österreichische Selbsthilfe-Initiative Stottern veranstaltet bereits zum 12. Mal für Kinder und Jugendliche ein Sommercamp. Dabei werden Therapie- mit Freizeitangeboten kombiniert.
Georg Wessely
Dieser Artikel versucht zu ergründen, warum Innovationen bei motorisierten Rollstühlen nicht so bahnbrechend sind wie vielleicht zu vermuten wäre und warum es immer wieder auf einen Rollstuhl angewiesene Individuen gibt, die selbst für die benötigte Innovation sorgen. Den Abschluß bildet ein Beispiel.
Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs Logo
Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs feiert 80. Geburtstag mit Veranstaltungen für sehende und sehbeeinträchtigte Menschen in der „Woche des Sehens“ von 8. bis 11. Juni 2015

Seite 1 von 3123