ÖKSA Jahreskonferenz 2018 - GEMEINSAME Sozialpolitik in Europa? Mittwoch 21. November 2018 in St. Pölten. Mehr Infos – hier klicken!

Bildungsnews

CS Caritas Socialis
CS Caritas Socialis ist Veranstaltungspartnerin des interdisziplinären und internationalen Lehrgangs für Palliativ Geriatrie. Der Lehrgang startet im November in Wien. In Kooperation mit Partnern aus Deutschland und der Schweiz steht Palliative Geratrie im Focus der Ausbildung.
Basisausbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten zur Kursassistenz in der Erwachsenenbildung
biv – die Akademie für integrative Bildung bietet seit mittlerweile 20 Jahren Kurse für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen / Behinderungen an der VHS an. Mittlerweile werden ca. 18 Kurse pro Semester durchgeführt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Immer wieder waren/sind hier KursleiterInnen mit körperlicher Beeinträchtigung, Sehbeeinträchtigung und Hörbeeinträchtigung tätig.
LR Schwarz: Vorvertrag für den Erhalt des Schulstandortes unterzeichnet
UMIT the health & life sciences university
Ab Herbst 2017 bietet die Tiroler Health and Life Sciences Universität UMIT in Zusammenarbeit mit der Autistenhilfe Tirol und der argeSODiT die viersemestrige berufsbegleitende Ausbildung zum akademischen Begleitexperten für Menschen mit Autismus-Spektrum-Lebensbedingungen an.
SBAW Sozialberufeakademie Wienerwald Logo
Eine neuer Anbieter im Bereich der Sozialbetreuungsberufe öffnet in Breitenfurt bei Wien seine Pforten.
ÖZIV Bundesverband Für Menschen mit Behinderungen
Der ÖZIV Bundesverband hat sein Seminarprogramm für das Jahr 2017 veröffentlicht. Hier können Sie die Broschüre herunterladen.
Universität Innsbruck Logo
In Innsbruck findet dieses Wintersemester (2016/17) eine hochkarätig besetzte Ringvorlesung zum Thema Inklusive Bildung statt. Die Vorlesungen können von allen Interessierten aus den Bereichen Forschung, Lehre und Pädagogik besucht werden.
In der aktuellen Broschüre des Sozialministeriums finden Sie alles Wissenswerte zur Bildungskarenz und Bildungsteilzeit. Informationen gibt’s unter anderem zu den Voraussetzungen, den Gestaltungsmöglichkeiten und den arbeitsrechtlichen Ansprüchen.
Drittsemestrige Bachelorstudierende der Studiengänge Gesundheits- und Pflegemanagement der FH Kärnten widmen sich seit dem Wintersemester 2014/2015 einer gemeinsamen Mission, die lautet „Nachhaltige Sensibilisierungsarbeit der Gesellschaft mit dem Gendefekt Trisomie 21 – Down-Syndrom.“
In den Seminaren sollen eigene Stärken von Frauen mit Lernschwierigkeiten entdeckt und gefördert werden.  Selbstbestimmung, eigenes Handeln und Gestalten bekommen Platz.

Seite 1 von 612345...Letzte »