Integrative Voltigier- und Reitpädagogik - Tiergestützte Therapie - Ausbildung - Praktikum - Unterstützung: Ausbildungszentrum Schottenhof, 1140 Wien [mehr Infos: hier klicken!]

Pflegegeld und Pflegevorsorge

Österreichisches Parlament Logo
Ab 1. Jänner 2020 wird das Pflegegeld jährlich dem Pensionsanpassungsfaktor entsprechend erhöht. Für diese Verbesserung beim Bundespflegegeld haben sich die Abgeordneten im Nationalrat gestern (02.07.2019) einstimmig entschieden.
Hilfswerk
Die Zukunftsfähigkeit des Pflegesystems ist nicht mit einer Aneinanderreihung von Einzelmaßnahmen herstellbar – auch das Pflegegeld benötigt eine Modernisierung.
GPA-djp
Abgabenlast nicht weiter in Richtung Beschäftigte verschieben
Österreichischer Behindertenrat
Da das Pflegegeld über 26 Jahre lang nicht angemessen valorisiert wurde, müssen Pflegegeldbezieher*innen im Vergleich zu 1993 mit einem um 30 Prozent geminderten Fördersatz auskommen. Der Österreichische Behindertenrat forderte schon lange die Wertanpassung und die gesetzlich verankerte jährliche Valorisierung des Pflegegeldes.
Sozialministerin Beate Hartinger-Klein
In der Pressestunde vom 3. Februar 2019 kündigte Sozialministerin Beate Hartinger-Klein eine Erhöhung des Pflegegeldes an. Konkrete Angaben macht sie nicht.
volkshilfe Österreich
Die Volkshilfe begrüßt die vom Sozialministerium in Auftrag gegeben Studie zur Angehörigenpflege in Österreich, sagt Barbara Gross, Präsidentin der Volkshilfe Österreich: „Die Auseinandersetzung mit dem Thema zeugt von Wertschätzung und Anerkennung für die Bemühungen der Angehörigen. Das ist von größter Notwendigkeit, denn ihre Arbeit ist unbezahlbar.“
Behindertenanwalt Logo
Kürzlich wurde eine von Institut für Pflegewissenschaft in Kooperation mit dem Institut für Soziologie der Universität Wien erstellte umfassende Studie zum Thema „Angehörigenpflege in Österreich“ veröffentlicht.
Behindertenanwalt Logo
Die Einführung des Pflegegeldes markierte ein Meilenstein in der österreichischen Pflegevorsorge und leistet einen wichtigen Beitrag zur selbstbestimmten Lebensführung von Menschen mit Behinderung. Um dieses Erfolgsmodell zu erhalten ist eine, vorzugsweise automatisierte, Wertsicherung des Pflegegeldes unabdingbar.
Österreichischer Behindertenrat
450.000 Österreicherinnen und Österreicher erhalten Pflegegeld aufgrund der pflegebedingten Mehraufwendungen. Da das Pflegegeld über 25 Jahre lang nicht angemessen valorisiert wurde, müssen Pflegegeldbezieherinnen und -bezieher mit einem um 30 Prozent geminderten Fördersatz auskommen im Vergleich zu 1993. Der Österreichische Behindertenrat fordert die Wertanpassung und die gesetzlich verankerte Valorisierung des Pflegegeldes. 
volkshilfe Österreich
Sozialorganisationen fordern neuerliche politische Anstrengungen, um das Modell weiterzuentwickeln und abzusichern