Inklusive Pädagogik Bachelor berufsbegleitend

Arbeitsbedingungen

Bild von Kundgebung Corona-Bonus für alle im Gesundheits- und Sozialbereich
Offener Brief blieb wirkungslos – Gesundheitsausschuss beschließt mangelhaften „Corona-Bonus“
Gewerkschaft GPA
Vergangene Woche hat die Bundesregierung angekündigt, eine Corona-Prämie für die „Bediensteten im Gesundheits- und Pflegebereich“ zur finanzieren. Noch nicht klar ist, welche Berufsgruppen im Detail diese erhalten sollen.
Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
Wie der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband mitteilt, gibt es ab 19. April 2021 ein Angebot für Pflegekräfte, bei Stress und Überforderung über das Krisentelefon mit einer:m Psycholog:in zu sprechen.
Bild zeigt Pflegekraft und älteren Mann
Wie der ORF berichtet, will Arbeitsminister Kocher den Zugang zum Arbeitsmarkt für diplomiertes Pflegepersonal erleichtern, indem es einfacher werden soll, die Rot-Weiß-Rot-Card zu erlangen. Ein entsprechender Erlass wurde erarbeitet.
Corona Zusatz- Kollektivvertrag 2021
Die Gewerkschaften GPA und vida und die Vertreter der Arbeitgeber im privaten Pflege- und Gesundheitsbereich in Österreich haben sich auf einen Zusatzkollektivvertrag zu den Corona-Maßnahmen für 170.000 Beschäftigte geeinigt.
Walter Waiss
3. Dezember – UN-Welttag der Menschen mit Behinderung – aus der Sicht des Betreuungsberufes. Ein Kommentar von Walter Waiss.
Sozialwirtschaft Österreich Logo
Für 2021 (zweites Jahr des 3-Jahres-KV-Abschlusses) gilt ab 1. Jänner 2021 eine Erhöhung für Gehälter inkl. Zulagen und Zuschlägen von + 2,08 Prozent.
Sozialministerium Kampagne Pflege mit Zukunft
Sozialministerium wirbt mit dem Motto „Berufe mit Sinn, Vielfalt und Zukunft“ für eine Karriere im Sozial- und Pflegebereich.
Im Behindertenbereich gehören Veranstaltungen zum „Tagesgeschäft“, seien es Tagungen, Vorträge, Workshops, Eröffnungen oder Feste. Die „Corona Zeit“ und die verordneten Einschränkungen haben viele Veranstaltungen verunmöglicht. Aber wie soll das weiter gehen…?
Caritas KV Verhandlungen 2020
Nach der 6. Verhandlungsrunde ist nun auch der Kollektivvertrag 2020 für die rund 15.000 Beschäftigten der Caritas unter Dach und Fach. Schlussendlich konnte auch hier eine grundsätzliche Senkung der Normalarbeitszeit ab 2022 auf 37 Wochenstunden erreicht werden – jedoch mit der Klausel der „Wahlfreiheit“.


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen