x-tention Informationstechnologie GmbH Vivendi® Pflegemanagementsoftware für das Gesundheitswesen Vivendi® ist die umfassende Softwarelösung für das Management aller Arten von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen. x-tention ist IT-Komplettlösungsanbieter im Gesundheits- und Sozialbereich und verfügt über eine breite fachliche und technische Expertise. [mehr Infos hier klicken…]

Behindertenpolitik

Österreichisches Parlament Logo
Bei der Sondersitzung des Nationalrates am 19.09.2019 bringt die Liste JETZT einen Entschließungsantrag zur „Aufwertung der persönlichen Assistenz“ ein.
SLIÖ - Selbstbestimmt Leben Österreich
Die zum Nationalrat kandidierenden Parteien wurden von Selbstbestimmt Leben Österreich (SLIÖ) im Vorfeld der Nationalratswahl im September zum Thema Behindertenpolitik befragt. behindertenarbeit.at hat den umfangreichen Text zusammen gefasst.
LebenNichtBehindern – IVS Wien
Im April und Mai 2019 hat die IVS Wien die sehr erfolgreiche Social-Media-Kampagne #LebenNichtBehindern (behindertenarbeit.at hat berichtet) durchgeführt. Die Petition wurde von fast 10.000 Personen unterschrieben, die Reaktionen des Gemeinderats fallen bisher jedoch sehr spärlich aus.
Volksanwalt Günther Kräuter
Rund 700 chronisch psychisch kranke Personen leben in Kärnten in sogenannten „Zentren für psychosoziale Rehabilitation“ (ZPSR), oft auf entlegenen Bauernhöfen, unter Bedingungen, die der UN-Behindertenrechtskonvention widersprechen. Echte Rehabilitation findet nicht statt.
LR Teschl-Hofmeister: Funktionelle, zukunftsweisende und barrierefreie Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung
GPA-djp
Leere Worte sind ein Hohn für Beschäftigte
Diakoniewerk
Anlässlich des kommenden Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember macht das Diakoniewerk auf die aktuelle Situation von Betroffenen aufmerksam. Durch die nachhaltigen Kürzungen im Sozialbudget in Oberösterreich steht weniger Betreuung zur Verfügung. Menschen mit Behinderung berichten von ihren ganz persönlichen Erfahrungen und wie sie von den Einsparungen betroffen sind.
Anita Bauer
Nachdem der neue Wiener Bürgermeister Michael Ludwig den Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien, Peter Hacker, zu sich in das Rathaus geholt hat, übernimmt nun eine langjährige Hacker-Untergebene die Leitung des Sozialfonds.
Hacker Youtube
17 Jahre lang hat Peter Hacker die Agenden des milliardenschweren Fonds Soziales Wien geleitet und somit u.a. die Gelder der Behindertenhilfe in Wien verwaltet. Nun wird er im Kabinett des neuen Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig Stadtrat für Gesundheit, Soziales und Sport.
Volksanwaltschaft Logo
Volksanwaltschaft, Behindertenanwalt, Monitoringausschuss und Zivilgesellschaft fordern Regierung und Parlament auf, die Anliegen von Menschen mit Behinderungen ernst zu nehmen und ihre Inklusion in die Gesellschaft voranzutreiben. Sie zeigen die größten Hürden auf und stellen ihre weitreichende Expertise zur Verfügung.


WAHL'19 Infos
Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen