19.10.2021 - 20.10.2021 • Burgenland

Seminar: Bitte stören! – Konflikte verstehen und ihnen etwas abgewinnen

vamos Verein zur Integration

Wir geben Konflikten einen bestimmten Deutungsrahmen, der von unserer sozialen Umwelt geprägt ist. Diesen „frame“ zu untersuchen, dazu lädt die Referentin ein, denn wenn wir neue, sinnvollere Bedeutungsrahmen bauen, können wir alternative Sicht- und Verhaltensweisen in Konfliktgeschehen entwickeln.

Viele Menschen in helfenden Berufen wählen diesen, weil sie unterstützen wollen, fördern und bereichern. Dieser Prozess erfordert sehr häufig ein Auseinandersetzen mit Konflikt, Konfrontation und Widerstand.

Das ist nicht immer leicht, bedeutet es doch, Konflikten eine positive Bedeutung zu geben und ihnen mutig zu begegnen. Unsere Sprache und unser Handeln sind niemals kontextfrei und neutral. Wir denken, interagieren und kommunizieren immer innerhalb von Deutungsrahmen, die von unserer sozialen Umwelt geprägt sind. Diese Deutungsrahmen nennt die Psychologie frames.

Im Seminar wollen wir uns unseren Deutungsrahmen, die wir Konfliktgeschehen geben, widmen. Entwicklungsprozesse verlaufen selten kontinuierlich, vielmehr gibt es Schwellenwerte, davor scheint alles in Balance und auf einmal gibt es krisenhaftes Geschehen. Das ist die Chance, zu neuen Einsichten zu kommen.

Diesen Prozess wollen wir im Seminar anstoßen, wenn z.B.:

  • KlientInnen nerven oder Entwicklung nicht möglich scheint
  • Teammitglieder keine Freude mehr aneinander haben
  • psychosomatische Symptome wiederholt auftreten
  • alles zum Stillstand gekommen ist und mein Beruf mich langweilt

Dann ist es Zeit, dies als willkommene Krise zu betrachten. Wir wollen unsere Konstrukte und frames untersuchen, um neue Sichtweisen und Verhaltensweisen zu erproben. Wir wollen das Konfliktgeschehen in uns und um uns nützen, um neue sinnvollere Bedeutungsrahmen zu bauen und um den Mut zu finden, selbst zum Störer oder zur Störerin zu werden. Wer stört, nimmt seinen Platz ein, kann seine Wünsche und Bedürfnisse leben und mit den Zumutungen anderer liebevoll in Austausch gehen.

Mein Motto:

Trainings müssen spannend und kreativ sein, an den Fragen und Themen der TeilnehmerInnen orientiert und ein Transfer in die Arbeitswelt muss unmittelbar möglich sein.

Kosten

€ 340,00 zzgl. 10% Ust.

Termin

Di., 19. Okt. 2021, 9.00 – 17.00 Uhr
Mi., 20. Okt. 2021, 9.00 – 17.00 Uhr

Trainerin

Dr.in phil. Mag.a Gundi MAYER-RÖNNE

  • Psychologin und Psychotherapeutin
  • Coachin
  • Supervisorin und Mediatorin

Download

 vamos Seminarkatalog 2021 (PDF)

Homepage

[Verein vamos – Seminare]

Seminar: Bitte stören! – Konflikte verstehen und ihnen etwas abgewinnen
vamos - Verein zur Integration
19.10.2021 bis 20.10.2021
2 Tage
€ 374,00
21.09.2021 Anmeldung möglich

Diese Veranstaltung empfehlen:

Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 28.01.2021
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen