ÖKSA Jahrestagung 2020

23.09.2021 - 24.09.2021 • Oberösterreich

Seminar: Neuropsychopharmakologie

neurobildung Logo

Die Wirkung chemischer Botenstoffe und mit ihr die elektrische Signalverarbeitung bilden die „Sprache des Gehirns“. Denken, Fühlen und Verhalten werden bei psychischer „Normalität“, wie auch bei psychischen Störungen von eben dieser Sprache bestimmt.

So stellen wir die biologischen Erkenntnisse zu wichtigen psychischen Erkrankungen dar und beschreiben die Wirkung der jeweils eingesetzten Psychopharmaka. Die mittlerweile in großer Zahl verfügbaren Präparate verursachen eine Fülle von erwünschten, aber auch zahlreiche unerwünschte Wirkungen.

Wann ist der Einsatz eines Psychopharmakons sinnvoll und welcher Wirkstoff sollte jeweils Verwendung finden? Mit diesem Kurs möchten wir – auf unseren Erfahrungen fußend – ins Feld einführen und eine bessere Orientierung ermöglichen ohne auf eine kritische Reflexion zu verzichten und das heißt, neben den Chancen auch die Schattenseiten und Grenzen der Psychopharmaka darzustellen.

Inhalte

  • Was ist eine psychische Krankheit?
  • Grundlagen der Physiologie von Synapsen und Botenstoffen
  • Grundlagen der Pharmakologie
  • Hauptwirkungen von Psychopharmaka: (antidepressiv, antipsychotisch phasenprophylaktisch, angstlösend, beruhigend)
  • Neurobiologische Grundlagen psychischer Störungen
  • Antidepressiva
  • Antipsychotika
  • Phasenprophylaktika
  • Anxiolytika
  • Schlafmittel

Termin

am 23.09.2021 von 09:00 bis 16:30 Uhr
sowie 24.09.2021 von 09:00 bis 16:30 Uhr

Trainer

Dr. phil. Dr. scient. med. Damir del Monte

Neurowissenschaftler Studium und Promotion in Psychologie (Universität Hannover und Köln) und Medizin-Wissenschaft (Universität Heidelberg und PMU Salzburg). Forschungsschwerpunkte: Psychotraumatologie, Schmerz, neurowissenschaftliche Depressionsforschung. Leiter der Encephalon-medicine media production GmbH, Karlsruhe. Dozent für Funktionelle Neuroanatomie an den Universitäten Innsbruck, Krems und Heidelberg.

Dr. med. univ. Thomas Dorfmeister

Studium der Humanmedizin in Wien, Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin. Stationsführender Oberarzt der tagesklinischen Einrichtung im Klinikum Neunkirchen, Abteilung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin. Auslandsaufenthalte in Dresden, Würzburg, Heidelberg. Forschungsschwerpunkt: Psychopathologie.

Seminar: Neuropsychopharmakologie
neuroBILDUNG
23.09.2021 bis 24.09.2021
16 UE
€ 380,00


Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2020
Kategorie(n): Bildung
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen