ÖKSA Jahreskonferenz 2021 - Digitalisierung in der sozialen Arbeit – Herausforderungen und Potentiale, Donnerstag, 11. November 2021, Fachhochschule Dornbirn – hier klicken

ARCHIV 2021
Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Tagung: Menschen mit Behinderungen in der digitalen Welt

Österreichischer Behindertenrat

Der Österreichische Behindertenrat veranstaltet am 16. und 17. September 2021 in Wien eine Konferenz zum Thema Chancen und Herausforderungen im Bereich Digitalisierung. Eine Teilnahme ist vor Ort sowie Online möglich.

Programm

Donnerstag, 16.09.2021

08:30 – 10:00 Ankommen

10:00 – 10:30 Begrüßungsworte

  • Martin Kocher (Bundesminister für Arbeit)
  • Katrin Langensiepen (Abgeordnete im Europäischen Parlament)
  • Peter Lehner (Vorsitzender der Konferenz der Sozialversicherungsträger)
  • Wolfgang Mückstein (Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz) Videobotschaft
  • Margarete Schramböck (Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
  • Korinna Schumann (ÖGB Vizepräsidentin)

10:35 – 10:50 Keynote Speaker Shadi Abou-Zahra (Accessibility Experte): Müssen wir Menschen mit Behinderungen uns auch noch mit der Digitalisierung beschäftigen?

11:00 – 12:15 Panel 1: Ethik und Partizipation in der digitalen Welt

  • Moderation: Miriam Labus
  • Brigitte Heller (Verein Lichterkette)
  • Hansjörg Hofer (Behindertenanwaltschaft)
  • Helene Jarmer (ÖGLB) Videobotschaft
  • Katrin Langensiepen (Abgeordnete im Europäischen Parlament)
  • Klaus Miesenberger (JKU/integriert Studieren)
  • Christine Steger (Unabhängiger Monitoringausschuss)
  • Andreas Zehetner (Präsidium des Österreichischen Behindertenrates)

12:15 – 13:45 Mittagspause

13:45 – 15:00 Sessions I

  1. Partizipative Gestaltung von technischen Innovationen
    Emil Benesch (Österreichischer Behindertenrat) und Susanne Buchner-Sabathy (Expertin für digitale Barrierefreiheit)
  2. Digitales Amt
    Johannes Rund (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
  3. ONLINE: Die große Hoffnung der innovativen, digitalen und assistiven Hilfsmittel
    David Hofer (LIFEtool) und Christoph Veigl (FH Technikum Wien)
  4. Wie nutzen wir als Organisation von und für Menschen mit Behinderungen die Digitalisierung bestmöglich?
    Kerstin Huber-Eibl (Multiple Sklerose Gesellschaft Wien, ÖMSG) und Daniela Rammel (ÖZIV Bundesverband)

Die Sessions finden parallel statt, Sie melden sich im Rahmen der Registrierung für eine Session an.

15:00 – 15:30 Kaffeepause

15:30 – 16:45 Panel 2: Arbeit in der digitalen Welt

  • Moderation: Markus Neuherz (Lebenshilfe Österreich)
  • Martin Morandell (Smart in Life)
  • Julia Moser (myAbility, Forum Usher Taubblind)
  • Jasna Puskaric (WAG Assistenzgenossenschaft)
  • Korinna Schumann (ÖGB) angefragt
  • Michael Svoboda (Österreichischer Behindertenrat, KOBV)

16:45 – 17:00 Abschluss erster Konferenztag

17:30 – 19:30 Side Event: Ideenwettbewerb UNIKATE Preisverleihung

Freitag, 17.09.2021

08:30 – 09:30 Ankommen

09:30 – 09:45 Willkommen

09:45 – 11:00 Panel 3: Künstliche Intelligenz (KI) und Internet of Things (IoT)

  • Moderation: Klaus Höckner (Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen)
  • Susanne Beudt (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH)
  • Victor Calise (New York City Mayor’s Office for People with Disabilities) Videobotschaft
  • María López Carracelas (Facebook)
  • Julia Sauskojus (Smart City Agentur)
  • James Thurston (G3ict, Smart Cities Initiative) Videobotschaft
  • Bernhard Wally (Rat für Forschung und Technologieentwicklung)

11:00 – 11:30 Pause

11:30 – 13:00 Sessions II

  1. ONLINE: Online-Aktivismus zum Thema Behinderung. Wie mache ich mich als Mensch mit Behinderungen oder das Thema Behinderung sichtbar und wozu ist das gut?
    Bianca Rosemarie Schönhofer (instagram.com/bianca_rosemarie) und Rea Strawhill (instagram.com/rea.strawhill)
  2. Hate Crime, Mobbing und Ableism im Internet – was tun?
    Sophie Haidinger (ZARA – Zivilcourage & Anti-Rassismus-Arbeit)
  3. Digital Literacy – Wie lernen wir Menschen mit Behinderungen gut mit der Online-Welt umzugehen?
    Kurt Feldhofer (Lebenshilfen Soziale Dienste) und Martina Kalcher (Kirchliche pädagogische Hochschule Graz)
  4. e-Health und Digitale Services der Sozialversicherung – Barbara Krippl (SVB)
    Barbara Krippl (Dachverband der Sozialversicherungen) und Ursula Weismann (Sozialversicherungs-Chipkarten Betriebs- und Errichtungsgesellschaft m.b.H. – SVC)

Die Sessions finden parallel statt, Sie melden sich im Rahmen der Registrierung für eine Session an.

13:00 – 13:30 Abschluss

Gesamtmoderation der Veranstaltung: Miriam Labus (ORF)

Organisatorisches

Die Veranstaltung wird online via Youtube und Zoom (Sessions) gestreamt, 120 Personen können (vorauss.) auch vor Ort teilnehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos, bitte um Registrierung! (Auch für den Fall, dass Sie nur online teilnehmen möchten)

Anmeldung

www.eventbrite.com/e/156664651189

Dieser Termin ist bereits abgelaufen!

Tagung: Menschen mit Behinderungen in der digitalen Welt
Österreichischer Behindertenrat
16.09.2021 bis 17.09.2021

Eingetragen von: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 13.09.2021
Kategorie(n): Events
Permalink: [Kurzlink]

Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen