Datum: 06.02.2017

KV-Abschluss Diözese Linz 2017: Gehälter 1,4 Prozent Plus

Diözese Linz KV 2017 abgeschlossen

Die Gehälter und Zulagen der Beschäftigten der Diözese Linz  steigen mit 1. Jänner 2017 um 1,4%. Darauf einigten sich die Sozialpartner in der dritten Verhandlungsrunde.

Mit einem Gehaltsplus von 1,4% per 01.01.2017 endet der KV-Verhandlungsmarathon der Diözese Linz. Der Abschluss fällt damit besser aus als bei den vergleichbaren Kollektivverträgen z.B. der Sozialwirtschaft Österreich oder der Caritas.

Gemeinsam wurde klargestellt , dass auch entgeltfreie Zeiten (Langzeitkrankenstände) bei der Auszahlung von Sonderzahlungen berücksichtigt werden.

Rahmenrechtliche Punkte (wie z.B. die Väterkarenz und das Vorziehen der 6. Urlaubswoche) werden im Zuge der Verhandlungen zur Vereinheitlichung der AZ-Regelungen besprochen.


Quelle:

www.gpa-djp.at am 03.02.2017
KV-Änderungen Diözese Linz 2017


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2017
Artikel-Kategorie(n): Arbeitsbedingungen, News
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen