Datum: 02.02.2018

KV-Abschluss Diözese Linz 2018: Plus 2,3 Prozent

Kollektivvertrag Linz 2018 abgeschlossen

Der Kollektivvertrag der Diözese Linz 2018 bringt eine Erhöhung der Gehälter ab 1. Jänner 2018 um 2,3 %.

Am 9. November 2017 wurde für die Beschäftigten der Diözese Linz folgender Abschluss verhandelt:

Die Gehälter werden um 2,3% + 10 Euro, aufgerundet auf den nächsten vollen Euro, erhöht. Der Abschluss gilt auch für Istgehälter, valorisierbare Zulagen und die Lehrlingsentschädigung.

Auf diese Weise werden niedrigere Gehälter um bis zu 2,99%, höhere Gehälter um bis zu 2,51% angehoben. Die Lehrlingsentschädigungen steigen demnach zwischen 3,7% und 4%.

Rahmenrechtlich wurde eine Verbesserung der Anrechnung von Karenzzeiten bei der Bemessung der Treueprämien beschlossen. Arbeitsrechtliche Themen wurden in die Arbeitsgruppe zur AZ-BV genommen.

Geltungsbeginn: 1. Jänner 2018


Quelle:

www.gpa-djp.at am 07.11.2017
KV-Abschluss Diözese Linz 2018


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 02.02.2018
Artikel-Kategorie(n): Arbeitsbedingungen, News
Permalink: [Kurzlink]