Datum: 05.11.2018

ÖSIS-Feriencamp für stotternde Kinder startet wieder im Sommer 2019

ÖSIS - Österreichische Selbsthilfe-Initiative Stottern

Von Samstag, 20. Juli bis Samstag, 27. Juli 2019 findet die 15. Ferienwoche für stotternde Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren im Erlebnishaus Litz am Attersee mit qualifizierter Betreuung in Therapie und Freizeit statt.

Das Feriencamp für stotternde Kinder und Jugendliche bietet die große Chance methodenkombinierte Stottertherapie in der großen Gruppe oder/und in Kleingruppen mutig auszuprobieren, sodass eventuelle Erfahrungen aus einer Einzeltherapie noch besser umgesetzt werden können.

Im geschützten Rahmen dürfen die Kinder und Jugendlichen das Sprechen vor der Gruppe üben, was oft eine große Herausforderung ist.

Therapie soll Spaß machen: Neugieriges Erforschen des eigenen Stotterns und dem des anderen. Je mehr Kinder und Jugendliche über ihr Stottern altersadäquat Bescheid wissen, desto größer ist die Chance, selbstbewusst mit dem Stottern umgehen zu lernen und angstfrei zu sprechen. Es gibt in der Zwischenzeit ganz viele Therapiemethoden, aber es gibt nicht die einzig richtige Therapie. Das Camp gibt die Möglichkeit herauszufinden, welche Methode stimmig ist, um in ein weiches, leichtes und langsames Sprechen zu kommen.

All das braucht Zeit und Übung. Damit diese Übungen lustvoll, interessant und motivierend verlaufen können, werden wir sie in verschiedene Spiele verpacken. Unser multiprofessionelles Team arbeitet verschränkt und hat eine ganzheitliche Betreuung zum Ziel. Die Kinder und Jugendlichen können lernen, mit viel Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber mutig und entspannt mit ihrem Stottern umzugehen.

Download

Infofolder Feriencamp für stotternde Kinder und Jugendliche 2019 (PDF)

Link

www.stotternetz.at


Quelle: ÖSIS - Österreichische Selbsthilfe-Initiative Stottern
AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2018
Artikel-Kategorie(n): Hilfsmittel und Therapien, News
Permalink: [Kurzlink]