10. ARTventmarkt am 5. und 6. Dezember 2019 in der Kreativwerkstatt im 8en, Pfeilgasse 35, 1080 Wien; jeweils von 16 bis 21 Uhr. Mehr Infos: hier klicken - öffnet PDF-Einladung.
Bei HABIT stehen die Menschen im Mittelpunkt - in all ihrer Vielfalt und Individualität! HABIT Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam GmbH

Datum: 23.09.2019

Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege mit Matura ab 2020/21 in Gaming

Foto Präsentation Schule Gaming

Die designierte Schuldirektorin Barbara Heigl, Soziallandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bildungsministerin Iris Rauskala und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger präsentierten die erste Pflegeausbildung mit Matura am neuen Caritas Bildungszentrum in Gaming. | Fotoquelle © Caritas St. Pölten

Der Schulstandort Gaming/NÖ bietet ab kommendem Schuljahr 3 neue Schultypen im Sozialbereich an, eine davon mit Maturaabschluss.

Die berufsbildende Schule in Gaming hat lange Tradition in den Bereichen Landwirtschaft sowie Pflege und Soziales. Der Bereich der Landwirtschaftsausbildung wird an den Standort in Gießhübl verlegt. Die frei werdenden Ressourcen sollen für den Ausbau der Ausbildung im Bereich Pflege- und Sozialbetreuungsberufe genutzt werden.

In einer Pressekonferenz am 19. September 2019 wurden im Beisein von Bildungsministerin Rauskala die Pläne der Caritas St. Pölten präsentiert. Deren Bildungsbetrieb „BIGS Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe“ war bisher in St. Pölten tätig und soll nun auch in Gaming aktiv werden.

Bisher wurden in Gaming in der „Schule für Sozialbetreuungsberufe im Ländlichen Raum und Green Care“ Ausbildungen zum Fach- oder Diplom-Sozialbetreuer mit den Schwerpunkten Altenarbeit, Behindertenarbeit oder Familienarbeit und eine 2-jährige Pflegeassistenz-Ausbildung angeboten.

BIGS Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- & Sozialberufe Gaming

Ab dem Schuljahr 2020/21 sollen nun – betrieben vom BIGS Caritas – drei Schultypen angeboten werden:

Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege (HLSP)
5-jährige Ausbildung mit Matura:
– Schwerpunkt Gesundheitswissenschaften (zusätzlicher Abschluss Pflegefachassistenz)
– Schwerpunkt Familienarbeit (zusätzlicher Abschluss DiplomsozialbetreuerIn) gewählt werden.
Ein Besuch ist nach positivem Abschluss der 8. Schulstufe möglich.

Fachschule für Sozialberufe (FSB)
3-jährige berufsbildende mittlere Schule als Vorbereitung auf verschiedene Ausbildungen im Sozial- und Pflegebereich. Kaufmännische Grundausbildung (Lehrabschluss Betriebsdienstleistungskaufmann/frau).
Ein Besuch ist für Jugendliche ab 14 Jahren möglich.

Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB)
2-jährige Ausbildung mit den Schwerpunkten Alten- bzw. Behindertenarbeit. Im Anschluss an das Fachniveau kann im bereits absolvierten Ausbildungsschwerpunkt mit der 1-jährigen Diplomausbildung fortgesetzt werden.
Ein Besuch ist nach Vollendung des 17. Lebensjahres und nach positivem Abschluss der 9. Schulstufe möglich.

Die Niederösterreichische Bildungs- und Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bezeichnet das Vorhaben ein Vorreiterprojekt für ganz Österreich, da es die erste Schule im Gesundheits- und Pflegebereich mit einem Maturaabschluss ist.

BIGS Gaming

Fotoquelle © Caritas St. Pölten

Dem drohenden Fachkräftemangel im Pflegebereich soll damit auch entgegengewirkt werden. Hannes Ziselsberger, Direktor der Caritas St. Pölten, hat bei der Pressekonferenz schon jetzt eine „Jobgarantie“ für die zukünftigen Absolventen der BIGS Gaming abgegeben. An die Absolventen im Jahr 2025 appelliert er schon jetzt: „Wir brauchen Euch und wollen Euch eine gute Ausbildung und im Anschluss einen attraktiven Job im Pflegebereich der Caritas bieten.“

Link

www.caritas-bigs.at/gaming


Quellen:

www.ots.at Caritas St. Pölten | 23.09.2019
Presseaussendung vom 19.09.2019 | Caritas-Bildungszentrum Gaming mit 1. Pflegeausbildung mit Matura in Österreich gemeinsam mit Bildungsministerium und Land NÖ präsentiert

LFS Gaming News | 23.09.2019
Artikel vom 19.09.2019 | Erste Pflegeausbildung mit Matura in Gaming präsentiert


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 21.10.2019
Artikel-Kategorie(n): Bildungsnews, News
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen