News

Am 28. Oktober 2010 fand die dritte öffentliche Sitzung des Monitoringausschusses, diesmal zum Thema „Schutz vor Gewalt“ statt. Unter Einbeziehung von nachgereichten Anmerkungen und Vorschlägen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat der Ausschuss nunmehr im Februar die engültige Version einer Stellungnahme beschlossen.
Kürzung dieser Größenordnung bedeutet für die behinderten Menschen einen Rückschritt um 20 Jahre! Dachverband der Steirischen Behindertenhilfe fordert Rücknahme der Streichungen.
Zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.03.2011 gibt es drei verschiedene Poster-Layouts mit Sujets die Menschen mit Down Syndrom darstellen. Die Layouts gibt es mit unterschiedlichen Fotos.
WKO fordert Wohnungssanierung und Barrierefreimachung damit ältere Menschen länger zuhause betreut werden können.
Pflege nicht nachhaltig gesichert, da nur umgeschichtet werde.
Bis 1. Juli 2011 können Sie in Ihrer Hauptwohnsitz-Gemeinde die Unterschrift leisten bzw. das unterschriebene Formular gemeinsam mit einer notariellen Beglaubigung Ihrer Unterschrift abgeben.
Der Sozialminister wird mit diesem Antrag aufgefordert, im Rahmen des Finanzausgleichs eine bundesweite Regelung umzusetzen.
Viele Menschen mit Behinderungen besitzen literarische Fähigkeiten, die sie sich selbst nicht zugetraut hätten und die mit Hilfe des „Literaturpreis Ohrenschmaus“ gefördert und der Öffentlichkeit zu „Ohren“ gebracht werden. Diese Menschen in ihrer künstlerischen Kraft zu motivieren und zu unterstützen, will der Literaturpreis Ohrenschmaus.
In Oberösterreich wird behinderten Menschen die Selbstbestimmung weggenommen. Eine politische Tat, die umgehend rückgängig zu machen ist!
Bild vom Linz
Die Selbstkostenerhöhung um ein Drittel zwingt behinderte Menschen in Abhängigkeit und Fremdbestimmung!


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen