Datum: 15.04.2015

Tanz die Toleranz – Kunstprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung

Quelle: Cariitas, Copyright: Barbara Mair

Tanz die Toleranz ist ein Kunst- und Sozialprojekt, bei dem Menschen unterschiedlichster Herkunft über die Kunstform Tanz miteinander in Berührung kommen.

Von den Organisatoren der Caritas Wien wurde ein Programm zusammengestellt, das verschiedene Begegnungsmöglichkeiten beim Tanzen ermöglichen. Dabei sollen Menschen mit und ohne Behinderung einander begegnen und miteinander tanzen.

„Tango Inklusion“

zweistündiger Workshop am Samstag, den 25. April. 2015 von 13 bis 15 Uhr in der Brunnenpassage

Andreas Seewald und Matthias Haber werden den Rhythmus des Tangos gemeinsam mit den TeilnehmerInnen erkunden. Alle Interessierten mit und ohne Behinderung sind eingeladen mitzutanzen.

Vorerfahrung oder Anmeldung sind nicht erforderlich.
Ort: KunstSozialRaum Brunnenpassage, Brunnengasse 71/Yppenplatz, 1160 Wien

Montagsworkshop „Bewegungs Begegnung“

In diesem zwei-monatigen Tanzworkshop werden jeden Montag Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit der Choreographin Viviane Escale, eine Choreographie erarbeiten. Am 22. Juni wird diese dann in der Brunnenpassage aufgeführt. Alle FreundInnen, Bekannte, KollegInnen und InteressentInnen sind eingeladen zuzusehen.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop ist eine regelmäßige Teilnahme an den Proben sowie an der Aufführung.
Dauer: 4.5. – 22.6.2015
Ort: KunstSozialRaum Brunnenpassage, Brunnengasse 71/Yppenplatz, 1160 Wien
Uhrzeit: 17:30 – 19:30 Uhr

Information und Anmeldung unter 01-367 25 51 oder tanzdietoleranz@caritas-wien.at

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen von Tanz die Toleranz ist kostenlos!

Link

www.tanzdietoleranz.at


AutorIn: Redaktion
Zuletzt aktualisiert am: 16.06.2017
Artikel-Kategorie(n): News, Sport und Freizeitaktivitäten
Permalink: [Kurzlink]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen