Gleichstellung und Antidiskriminierung

Wirtschaftsbund fordert Fristverlängerung für Barrierefreiheit – Behinderte Menschen empört
Behinderte KundInnen sollen auf Wunsch des Wirtschaftsbund-Präsidenten weitere 4 Jahre auf zugängliche Geschäfte warten.
Unterlassungs- und Beseitigungsverbot im Zuge der Evaluierung des Bundes-Behinderten-Gleichstellungs-Gesetzes diskutieren
Präventiver Schutz der Menschenrechte: Bisher 263 Kontrollen in Wien – u.a. wurden 35 Behinderteneinrichtungen geprüft.
IVS-Pressekonferenz 13.05.2014. V.l.n.r.: Franziska Tuppa, Michael Bach, Marion Ondricek. Foto: behindertenarbeit.at
Am 13. Mai 2014 – einen Tag nach dem Kongress „Ich entscheide selbst! – Alternativen zur Sachwalterschaft“ – lud die IVS Wien zur Pressekonferenz. behindertenarbeit.at war dabei.
Im Rahmen eines heutigen Pressegesprächs in Wien präsentierte die „Interessensvertretung sozialer Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit Behinderung“, kurz IVS Wien, gemeinsam mit dem Sachwalterschaftsverein VertretungsNetz die Ergebnisse einer gemeinsamen Fachtagung in Wien am 12. Mai 2014.
Anna Maria Hosenseidl hat am 8. Mai das „Fest der Freude“ am Wiener Rathausplatz besucht und dort eine – für RollstuhlfahrerInnen nicht ganz unübliche – böse Überraschung erlebt… Lesen Sie ihren Bericht.
BM Ostermayer verweigert den Dialog mit Betroffenen Wien
Die Tagung des Europarats und des österreichischen Sozialministeriums vom 10. bis 11. April 2014 in Wien wurde von Bundespräsident Heinz Fischer, dem Menschenrechtskommissar des Europarats Nils Muiznieks und Sozialminister Rudolf Hundstorfer eröffnet.
Selbstbestimmtes Wohnen endete an der Haustür: 2.000 Euro Schadenersatz für Rollstuhlfahrer aus Oberösterreich
Meichenitsch (ÖAR), Feuerstein (SLIÖ), Fischer, Hofer (Behindertenanwaltschaft), Ladstätter (BIZEPS); Fotoquelle: ÖZIV
Nach der Präsentation des neuen ORF-Publikumsrates (Presseaussendung 25.03.2014) zeigen sich die Behindertenorganisationen empört: Wiederum wurde ein nicht-behinderter „Behindertenvertreter“ in den Rat bestellt und sämtliche Vorschläge von ÖAR und SLIÖ ignoriert. Jetzt werden rechtliche Schritte in Erwägung gezogen.


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen

Wien (298)
Niederösterreich (157)
Tirol (40)
Oberösterreich (33)
Burgenland (13)
Steiermark (13)
Vorarlberg (3)
Salzburg (2)
Kärnten (1)