News

Selbstbestimmte Norm
Im Oktober präsentiert Kirsten Achtelik ihr Buch „Selbstbestimmte Norm – Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung“ in Wien, Innsbruck und Salzburg.
Statistische Zahlen für den Zeitraum 01.07.2016 bis 30.09.2016
Volksanwaltschaft Logo
Unterstützen statt entmündigen: Das ist das Ziel des neuen Erwachsenenschutzgesetzes, das das Sachwaltergesetz ablösen soll. Es wird nach derzeitiger Planung im Dezember im Parlament beschlossen und im Juli 2018 in Kraft treten. Das unterstrichen Volksanwältin Gertrude Brinek und Seniorensprecherin Gertrude Aubauer am Am 2. September 2016 bei einem Pressegespräch in Wien.
Arbeiterkammer Wien
Bundesarbeitskammer wird mit der Gesundheit Österreich GmbH die Registrierung abwickeln. Unterstützung von ÖGB, ÖGKV und MTD Austria
Aktion Stricken für soziale Wärme
„Rekord-Schal“ wurde in der Wiener Innenstadt präsentiert. GPA-djp-Katzian: Bessere Rahmenbedingungen für die Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich müssen endlich realisiert werden!
MonitoringAusschuss Logo
Die Vorsitzende des Monitoringausschusses lobt nicht nur die Inhalte des Entwurfs, sondern insbesondere auch den vorbildlichen dreijährigen Prozess, in dem der Entwurf vorbereitet wurde.
Mit einem geradezu grotesken Vorschlag ließ Anfang dieser Woche der FPÖ-Abgeordneter zum Europaparlament Harald Vilimsky aufhorchen. Er stellt darin das Wahlrecht für besachwaltete Personen in Frage.
Lebenshilfe Österreich Logo
Am 12.09.2016 endet die Begutachtungsfrist für einen Gesetzesentwurf, mit dem die Sachwalterschaft von Grund auf geändert wird. Grundsätzlich begrüßt die Lebenshilfe Österreich den Entwurf für das Erwachsenenschutzgesetz, der die Einschränkungen der Rechts- und Handlungsfähigkeit von Menschen mit Beeinträchtigungen vermindert. Sie gibt aber auch einige Kritikpunkte zu bedenken.
Diakonie Logo
Erfolgreiches Vorzeige- und Chancenmodell: Allein 513 Schulassistentinnen an 313 Schulen für über 1000 Kinder in Oberösterreich
Weber Lebenshilfe Österreich Logo
Eine Schule für alle – die Lernwerkstatt Donaustadt zeigt, dass sich inklusive Bildungskonzepte im Schulalltag bewähren. Alle SchülerInnen profitieren vom Angebot, das vom Inklusionsgedanken geprägt ist.


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen