BeSt³ digital mit BeSt barrierefrei. Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung ONLINE. 4. bis 7. März 2021. Livestreams, Live online Workshops und mehr. Infos und Programm: hier klicken!

Behindertenpolitik

Hansjörg Hofer
Behindertenanwalt Erwin Buchinger wird während seiner Karenz vom 1.September 2011 bis 31.Jänner 2012 von Dr. Hansjörg Hofer vertreten. Der 52-jährige gebürtige Wiener Hofer gilt als anerkannter Experte im Bereich der beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Behinderungen. „Hansjörg Hofer ist für diese Funktion bestens geeignet. Seine Funktion als Behindertenanwalt wird er wie auch Erwin […]
Wovon sinnesbehinderte Menschen in Österreich noch träumen, ist  in Nordrhein-Westfalen in Deutschland bereits gelebte Realität: Persönliche Assistenz!
Reportage: Gesundheits- und Sozialsysteme: Kaputtsparen oder Gesundbeten? Privatisieren und Einsparen – das ist die Devise der Gesundheitspolitik in ganz Europa. In Großbritannien, dem westlichen Land Europas mit dem schwächsten Gesundheitssystem, tragen die Reformvorhaben bizarre Blüten. Manchen bleibt nur noch die Hoffnung auf Hilfe von oben und verlegen sich aufs Gesundbeten. behindertenarbeit.at berichtet aus Oxford, Großbritannien.
Großbritannien: Gesundheitssystem auf der Intensivstation (Teil 1)
Schlecht oder sehr schlecht? USA und Großbritannien streiten um den Titel „übelstes Gesundheitssystem der westlichen Welt“. Während Amerikaner aus der Ferne neidisch auf die soziale Krankenversicherung des Vereinten Königreichs schielen, liegt auch das Gesundheitswesen auf der Insel längst in den letzten Zügen.
Der Grüne Sozialsprecher kritisiert in der laufenden Pflegedebatte die „Taschlzieherpolitik“ der Steirischen Regierung und das fehlende Durchsetzungsvermögen des Sozialministers.
Steiermark führt Pflegeregress wieder ein – breite Front dagegen
Mit der Wiedereinführung des Regresses in der Pflege erhitzt die Steiermark die politischen Gemüter. Die verantwortliche Landesrätin spricht von einem „maßvollen“ Schritt. Gewerkschaften wollen hingegen eine solidarische Finanzierung mit neuen Steuern. Ebenfalls gegen den Steirischen Alleingang sprechen sich FPÖ, ÖVP und der Seniorenbund aus.
Infokampagne "Null Euro" – Der Standard der sozialen Versorgung in OÖ ist in Gefahr!
Mit einer Informationskampagne macht die Interessensvertretung der Sozialunternehmen in Oberösterreich auf den finanziellen Notstand der Sozialeinrichtungen aufmerksam.
Wien hat aus Sicht der Interessensvertretung sozialer Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit Behinderung (IVS) Wien gute Voraussetzungen, sich europaweit zu einer Modellregion für die Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sinne der UN-Konvention zu entwickeln. Was fehlt, ist eine eindeutige Willenserklärung der verantwortlichen Wiener PolitikerInnen zur Entwicklung einer Strategie und konkreter Ziele in Bezug auf die […]
„Während sich in Österreich mit der Diskussion rund um die Töchter in der Bundeshymne das Sommerloch ausbreitet, wird still und heimlich bei den Sozialleistungen eingespart“, ärgert sich Mag. Gerhard Höllerer, Präsident der Dachorganisation des Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (ÖBSV) über die Fortsetzung des massiven Kahlschlages zu Lasten der Schwächsten in unserer Gesellschaft.
Während die Bundesregierung Unternehmen saftige Erhöhungen bei der Ausgleichstaxe aufbrummt, kürzt sie in ihrem eigenen Bereich die Leistungen rigoros zusammen. Menschen mit Behinderung bläst von Regierungsseite ein eisiger Wind ins Gesicht.


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen