Integrative Voltigier- und Reitpädagogik - Tiergestützte Therapie - Ausbildung - Praktikum - Unterstützung: Ausbildungszentrum Schottenhof, 1140 Wien [mehr Infos: hier klicken!]

Selbstbestimmtes Leben

Bereits zum sechsten Mal wird heuer der Dr.-Elisabeth-Wundsam-Hartig-Preis vergeben. Einreichungen werden bis Ende April entgegen genommen.
Die Autorin Martina Hela ist schwerbehindert und kann nur mit viel Aufwand kommunizieren. Sie schildert in ihrem Buch den Kampf auf und um ihre Mutterschaft in einer kinderfeindlicher Gesellschaft.
Das Projekt „Clearing Plus – Unterstützung zur Selbstbestimmung“ soll in den nächsten Wochen starten. Ziel ist die Stärkung und der Erhalt der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention.
Anlässlich des Internationalen Tages behinderter Menschen begrüßt Selbstbestimmt Leben Österreich die De-Institutionalisierung des Behindertenheims in Schernberg
Am 13. November 2013 fand der erste Inklusionstag unter dem Motto „Miteinander ohne Barrieren“ im Austrian Center in Wien statt. Anita Besler war mit dabei.
Seit 2006 vergibt der ÖZIV mit der Unterstützung des ÖJC seinen Medienpreis für herausragende journalistische Leistungen für Berichterstattung über Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben/in der Wirtschaft.
Selbstbestimmt Leben Österreich fordert ein Staatssekretariat für Menschen mit Behinderungen
Am 24.09.2013 fand eine Fachtagung der Wiener Sozialeinrichtungen zum Thema Demenz und Alzheimer (Fachtagung: Ich bleib‘ daheim – Perspektivenwechsel) statt. Anna Maria Hosenseidl war für behindertenarbeit.at dabei.
Obwohl es in Wien ein hochprofessionelles gemeinwesenintegriertes Betreuungsangebot für Menschen mit Behinderung gibt, leben über 350 Menschen mit Behinderung, die jünger als 60 Jahre sind, fehluntergebracht in Geriatriezentren der Stadt Wien.
Auch wenn es ungewöhnlich ist und bei so manch einer Unverständnis hervorrufen wird, möchte ich mich mit diesem Kommentar ganz speziell bei meinem Assistentinnen-Team bedanken…