Der 12. Diversity Ball findet am Samstag, 4. Mai 2019 im Kursalon Wien unter dem Motto MASKERADE - Be what you want to be statt Mehr Infos - hier klicken!

Arbeitsintegration und unterstützte Beschäftigung

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens von Clearing in Österreich hat das Bundessozialamt eine Broschüre herausgegeben, die einen umfangreichen Überblick über dieses Angebot für Jugendliche mit Beeinträchtigung am Übergang Schule – Beruf verschafft.
Immer mehr Menschen mit Behinderung in Werkstätten
Integration misslingt: Deutlich mehr Aufwendungen für Werkstätten als für Maßnahmen zur beruflichen Integration.
Handwerks- und Gastronomieberufe gefragt. Das Projekt Wien Work sucht Lehrlinge ab September 2011.
Berufliche Integration behinderter Menschen weiter mangelhaft
Politik und Interessenvertretungen haben mit dem Thema behinderte Menschen und Beschäftigung ihre liebe Not. Manche Lösungsvorschläge scheinen schlimmer als das eigentliche Problem zu sein.
Kleinkredite mit günstigen Konditionen sollen benachteiligten Menschen die Chance geben, sich durch Selbstständigkeit eine Existenz aufzubauen. Auf einer Pressekonferenz wurde heute das Projekt Der Mikrokredit vorgestellt. behindertenarbeit.at war dabei.
Am 13. Jänner 2011  präsentierte der Personalvermittler Careesma die Jobinitiative für Menschen mit Behinderungen „career moves“ bei einer Pressekonferenz im Imperial Riding School Vienna Renaissance Hotel, Wien. behindertenarbeit.at war dabei.
Kündigungsschutz
Nach heftiger Debatte wurde eine Reform des Kündigungsschutzes beschlossen. Behindertenvertreter jubeln, Gewerkschafter schlagen Alarm. Beide scheinen jedoch im Irrtum zu sein, denn an der konkreten Situation ändert sich wenig.
Zentrale und wichtige Forderung der SelbstvertreterInnen und Organisationen für Menschen mit Behinderung wurde umgesetzt
Unfallversicherung für Menschen in Beschäftigungstherapie
Kleiner Schritt Richtung „Normalisierung“ der sozialen Absicherung – Kosten sind von den Trägern zu bezahlen
Baumax Logo
Behinderte Menschen werden nicht bloß per Scheck im Rahmen von Weihnachtsveranstaltungen gefördert, sondern sind Teil der täglichen Arbeitswelt.