News

Lange wurde um das GBRG gerungen. Nun tritt es am 01.07.2018 in Kraft. Angehörige von Gesundheits-, Pflege- und medizinisch-technischen Berufen müssen sich ab nun im Berufsregister eintragen lassen.
Sozialministerin Mag. Beate Hartinger-Klein
Entbürokratisierung der Persönlichen Assistenz am Arbeitsplatz
Brücken bauen 2018
Wenn vom 8.-11. Juni 2018 die Sportbewerbe der Special Olympics Sommerspiele in Vöcklabruck und Umgebung ausgetragen werden, kommen auch Zuseher nicht zu kurz: Neben emotionaler sportlicher Momente wird auf den Siegerehrungsbühnen kostenlos ein buntes Showprogramm geboten.
SOS Kinderdorf Logo
Geschäftsführer Christian Moser: „Kindern werden durch diese Kürzungen langfristig Chancen genommen“
Anita Bauer
Nachdem der neue Wiener Bürgermeister Michael Ludwig den Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien, Peter Hacker, zu sich in das Rathaus geholt hat, übernimmt nun eine langjährige Hacker-Untergebene die Leitung des Sozialfonds.
AWZ SOZIALES WIEN Aus- und Weiterbildungszentrum
Das Freiwillige Sozialjahr der AWZ Soziales Wien GmbH bietet die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und die spannende Arbeit im Sozialbereich in Wien kennenzulernen!
Andreas Schneider bei seinem Vortrag
Der Social Work Science Day 2018 an der FH St. Pölten widmete sich am 15. Mai unter dem Titel „Selbstbefähigung, Vernetzung, Erwachsenenschutz“ Aspekten der Sozialen Arbeit mit alten Menschen und deren Angehörigen.
Wiener Behindertenhilfe schlägt Alarm
Jahrelange Einsparungen gefährden menschenwürdige Betreuung von Menschen mit Behinderungen
Hacker Youtube
17 Jahre lang hat Peter Hacker die Agenden des milliardenschweren Fonds Soziales Wien geleitet und somit u.a. die Gelder der Behindertenhilfe in Wien verwaltet. Nun wird er im Kabinett des neuen Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig Stadtrat für Gesundheit, Soziales und Sport.
Österreichischer Behindertenrat
450.000 Österreicherinnen und Österreicher erhalten Pflegegeld aufgrund der pflegebedingten Mehraufwendungen. Da das Pflegegeld über 25 Jahre lang nicht angemessen valorisiert wurde, müssen Pflegegeldbezieherinnen und -bezieher mit einem um 30 Prozent geminderten Fördersatz auskommen im Vergleich zu 1993. Der Österreichische Behindertenrat fordert die Wertanpassung und die gesetzlich verankerte Valorisierung des Pflegegeldes. 

Seite 5 von 154« Erste...34567...102030...Letzte »