BeSt³ digital mit BeSt barrierefrei. Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung ONLINE. 4. bis 7. März 2021. Livestreams, Live online Workshops und mehr. Infos und Programm: hier klicken!

Behindertenpolitik

Optimierungsbedarf bei Einschätzung von Stoffwechselerkrankungen erkannt
Eine Möglichkeit, neue Finanzmodelle in der Behindertenhilfe in Wien einzuführen, wäre die Weiterentwicklung der Pflegegeldergänzungsleistung zu einem Persönlichen Budget als Option für alle Menschen mit Behinderung. Bei der IVS Tagung in Wien im Juni 2012 war das Persönliche Budget eine Forderung…
Bei seiner Rede auf der IVS Tagung heute vormittag kündigte Behindertenanwalt Buchinger an, dass der Nationale Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen (NAP) in zwei bis vier Wochen im Ministerrat beschlossen werden wird.
Im heutigen Bundesbehindertenbeirat (BBB) im BMASK wird von der Lebenshilfe Österreich und dem ÖVP-Sprecher für Menschen mit Behinderungen Dr. Franz-Joseph Huainigg ein Antrag auf Einsetzung einer Arbeitsgruppe zur Neugestaltung desselbigen eingebracht.
„Sachwalterschaft ist im Ergebnis die Bestimmung des Willens durch eine dritte Person. Diese Fremdbestimmung steht in einem letztlich unauflöslichen Spannungsverhältnis zum Menschenrecht auf Selbstbestimmung, das in der Konvention festgeschrieben ist“, hält der Monitoringausschuss in seiner jüngsten Stellungnahme fest.
Bis jetzt hat die Politik zu wenig effiziente Maßnahmen gegen die besonders hohe Arbeitslosigkeit bei älteren und behinderten Menschen gesetzt. Der ÖGB fordert daher, bei der Einstellung säumige Betriebe stärker in die Pflicht zu nehmen, indem die Ausgleichstaxe angehoben wird.
Was als sozialpolitischer Meilenstein gefeiert wurde – die Abschaffung der Zuzahlungspflicht für Angehörige zu Pflegeleistungen – ist ab Juli 2012 in Kärnten wieder Geschichte.
Die von Österreich unterschriebene UN-Behindertenrechtskonvention sagt, wie es theoretisch geht. Doch die Realität sieht anders aus und langsam wird es ernst: Ist die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Wien umsetzbar?
Ein heute von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Alzheimer’s Disease International (ADI) veröffentlichter Bericht fordert Regierungen und politische Entscheidungsträger auf, Demenz zu einer weltweiten Gesundheitspriorität zu erklären. Der neue Bericht bietet einen autoritativen Überblick über die weltweiten Auswirkungen von Demenz. Zusätzlich zu wertvollen Best-Practice-Methoden und praxisnahen Fallstudien aus aller Welt enthält er eine umfassende Sammlung von […]
Helene Jarmer sieht die Behindertenpolitik als „Opfer das Sparpakets“. Die Erstellung eines Nationalen Aktionsplans (NAP) für Menschen mit Behinderung sei zwar begrüßenswert – ohne frisches Geld sei jedoch zu befürchten, dass Maßnahmen nicht umgesetzt werden können, erklärte die Abgeordnete heute bei einer Pressekonferenz. Sie pochte auch auf Sanktionen im Behindertengleichstellungsgesetz und auf einen Rechtsanspruch auf […]


Newsletter abonnieren
Kollektivvertragsrechner - Mein Gehalt im Sozialbereich

Stellenanzeigen